Drei BVB-Spieler gegen Hertha BSC fraglich

BVB bangt um drei Defensivspieler

Von Ben Barthmann
Dienstag, 11.10.2016 | 08:11 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der FIFA-Virus schlägt bei Borussia Dortmund zu, gleich drei Abwehrspieler stehen auf der Kippe. Thomas Tuchel muss den BVB gegen Hertha BSC wohl etwas umbauen.

Gegen die Hertha muss Thomas Tuchel wohl eine neue Defensive für den BVB finden. Raphael Guerreiro, Lukasz Piszczek und Sokratis kommen angeschlagen von der Länderspielpause zurück.

Während der griechische Innenverteidiger ausgewechselt werden musste und sich mit Adduktorenproblemen plagt, wurde Guerreiro gegen die Färöer gar nicht erst in den Kader berufen.

Der Portugiese hatte sich gegen Andorra am Oberschenkel verletzt. Auch auf der anderen Seite der Defensive wackelt mit Piszczek ein Außenverteidiger.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Pole kehrte schon früher nach Dortmund zurück, nachdem ihn schmerzhafte Knieprobleme plagten. Dazu fehlt ohnehin schon Marc Bartra mit einem Faserriss im Adduktorenbereich.

Inwiefern die Genesung bei Sven Bender voran geht, ist völlig offen. Der Allrounder hat am Dienstag weitere Tests, die Klarheit bringen sollen. Bisher befand er sich aber nur im Lauftraining.

Alle Inos zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung