"Das Höchste, was FCB zu bieten hat"

SID
Montag, 30.05.2016 | 03:59 Uhr
Philipp Lahm pflegte ein spezielles Verhältnis zu Pep Guardiola
© getty
Advertisement
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich zu einer Lobeshymne auf Kapitän Philipp Lahm hinreißen lassen und über dessen spezielles Verhältnis zu Pep Guardiola gesprochen. Außerdem, so Rummenigge, stünden Lahm nach der aktiven Karriere alle Türen beim Rekordmeister offen.

Obwohl sich Guradiola, wie Rummenigge dem kicker verriet, schwertat und es auch bewusst vermied, eine enge Beziehung zu allen Spielern aufzubauen, seien der Katalane und Kapitän Lahm "immer auf einer Wellenlänge" und "beste Freunde" gewesen. "Pep musste Philipp nie erklären, was er von ihm verlangte", so Rummenigge.

Guardiola habe seinen Kapitän sogar geadelt: "Pep sagte, Philipp sei der beste Spieler, den er je trainiert habe", so Rummenigge, der im gebürtigen Münchner "das Höchste, was diese Mannschaft bietet" sieht. " Wir hatten seit Jahrzehnten nicht mehr so einen wunderbaren Kapitän wie Philipp. Er kümmert sich um alles." Im Pokalfinale bescheinigte der 60-Jährige dem Verteidiger die Leistung eines "jungen Gottes".

"Er ist ein Gigant"

Deshalb soll Lahm, der seine Karriere in zwei Jahren beim Rekordmeister beenden wird, dem Verein auch nach der aktiven Laufbahn erhalten bleiben. Rummenigge würde Lahm "dem Aufsichtsrat sofort empfehlen". Rummenigge weiter: "Er ist ein Gigant, nicht nur mit seiner fußballerischen Qualität, sondern auch außerhalb des Platzes. Philipp hat die Qualität, nach seiner Fußballer-Karriere eine große und wichtige Rolle in diesem Klub zu spielen."

In Sachen Transfers oder Trainer sei der Kapitän schon dieses Jahr des Öfteren konsultiert worden und sei ein "angenehmer und guter Partner" gewesen, "der seine eigene Meinung äußert." Rummenigge kam zu dem Schluss, dass Lahm die Qualität besitzt, "in diese Fußstapfen zu treten, die von Franz Beckenbauer über Uli Hoeneß bis zu mir gesetzt wurden. Ich hoffe und wünsche mir, dass er sich das vorstellen kann".

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung