Mittwoch, 20.04.2016

Augsburg fordert Berichten zufolge Mega-Ablöse für Trainer

S04: Fünf Millionen für Weinzierl?

Ein möglicher Wechsel von Trainer Markus Weinzierl zum FC Schalke 04 nimmt weiter Form an. Wie die SportBild berichtet, sollen bereits erste Gespräche mit dessen aktuellem Klub FC Augsburg, wo er noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, stattgefunden haben.

Markus Weinzierl steht bei Augsburg noch bis 2019 unter Vertrag
© getty
Markus Weinzierl steht bei Augsburg noch bis 2019 unter Vertrag
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bereits letzte Saison gab es Gerüchte, wonach Weinzierl zu den Königsblauen wechseln könnte. Schalke verpflichtete letztendlich aber Andre Breitenreiter, während Weinzierl seinen Kontrakt im April verlängert hatte.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Breitenreiter ist auf Schalke jedoch längst nicht mehr unumstritten, geht selbst aber davon aus, auch nächste Saison auf der Trainerbank zu sitzen. "Fakt ist, dass ich noch einen Vertrag habe für ein Jahr", so der Coach. "Ich bin Schalke-Trainer und das werde ich auch noch nächste Saison sein."

Weinzierl gibt kein Treuebekenntnis ab

Für Weinzierl steht derweil eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro im Raum, wobei man dem Coach in der Fuggerstadt bei einem entsprechenden Angebot wohl keine Steine in den Weg legen will. Laut SportBild gab es allerdings noch keine Gespräche über Vertragslaufzeit, Gehalt oder mögliche Transfers.

Weinzierl selbst ließ seine Zukunft zuletzt offen und meinte zur Bild: "Die Gerüchte gibt es. Ich mach mir natürlich - und das ist ja auch legitim - Gedanken." Er stellte aber auch klar: "Aber erst, wenn die Ziele erreicht sind. Das steht über allem, dann wird jeder Trainer seine Situation überprüfen."

Alles zum FC Schalke 04

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Bertrand Traore hat eine ganze Reihe europäischer Topklubs auf sich aufmerksam gemacht

Medien: Schalke nimmt Ajax-Stürmer ins Visier

Leon Goretzka soll bei Schalke zumindest noch eine Saison gehalten werden

Medien: Weinzierl bearbeitet Goretzka

Leon Goretzka nimmt Stellung zu den Wechselgerüchten

Goretzka dementiert Wechsel: "Alles falsch"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.