Guardiola: "Ich möchte geliebt werden"

SID
Dienstag, 23.06.2015 | 16:33 Uhr
Guardiola ist seit 2013 Bayern-Coach
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Bayern-Coach Pep Guardiola hat auf einer Jubiläums-Feier der Organisation Ampans, die sich um die Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung kümmert, in der katalanischen Kleinstadt Manresa mit unerwarteten Aussagen überrascht. So sei es für ihn entscheidend, geliebt zu werden - auch Titel müssen dahinter anstehen.

"Wenn ihr wissen wollt, was ich mir im Leben und von meiner Arbeit wünsche: Ich möchte geliebt werden, mehr suche ich nicht. Das ist es, was ich will. Das ist mein Gefühl", erklärte Guardiola am Dienstag bei seinem Vortrag zum Thema Führungsqualitäten laut Sport1.

Weiter stellte der Spanier klar: "Was ich wirklich suche, sind keine Titel." Stattdessen wolle er, "dass mich die Leute lieben. Aber das ist nicht so einfach. Wenn du Spieler draußen lassen musst, ärgern sie sich, weil sie denken, dass ich sie nicht mag. Sie denken nicht, dass dies Entscheidungen aus taktischen Gründen sind, sondern bei ihnen kommt an, dass sie nicht geliebt werden."

Pep: Jeder will geliebt werden

Dafür hatte Guardiola auch eine Anekdote parat: "Ich hatte einen außergewöhnlich guten Spieler, der aber nicht das Tor getroffen hat. Ich bin mit ihm in ein Cafe gegangen und wir haben gesprochen. Über das Leben, nicht über Fußball. Im nächsten Spiel hat er zwei der vier Tore unserer Mannschaft erzielt. Er hat sich als etwas Besonderes gefühlt, weil er sich geliebt gefühlt hat."

So sei die Individualisierung der Schlüssel zum Erfolg als Führungskraft, und das nicht nur im Sport: "Geliebt zu werden, ist das, was jeder Einzelne von uns will."

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung