Mehrere Klubs sind am Stürmer interessiert

Auch Dortmund an Di Santo dran?

Von Adrian Franke
Mittwoch, 08.04.2015 | 11:33 Uhr
Di Santos Vertrag bei Werder Bremen läuft noch bis 2016
© getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Werder Bremen bastelt angeblich seit Monaten an einem neuen Vertrag für Franco Di Santo, der Verkauf von Davie Selke zu RB Leipzig könnte den Bremern dafür weitere finanzielle Mittel bereitstellen. Doch offenbar wächst das Interesse an dem Bremer Stürmer - auch aus der Bundesliga.

Wie die Bild berichtet, mischt, neben Borussia Mönchengladbach, inzwischen auch Borussia Dortmund mit und würde den 26-Jährigen angeblich gerne im Sommer verpflichten. Di Santo ist noch bis 2016 an die Bremer gebunden, kommt es zu keinerlei Einigung, dürfte der Argentinier wohl für rund zehn bis 15 Millionen Euro gehen.

Allerdings will er sich erst nach der Saison entscheiden und dabei auch abwarten, wie Werder im Saisonendspurt abschneidet. "Es ist immer ein Plus, Europacup zu spielen. Ein Anreiz", erklärte Di Santo jüngst.

Unklare Stürmersituation in Dortmund

Zum BVB würde der lauf- und spielstarke Stürmer gut passen, zumal unklar ist, wie es um die erst im Sommer verpflichteten Adrian Ramos und Ciro Immobile steht. Beide erleben bislang eine enttäuschende Saison bei der Borussia, an Immobile sollen bereits mehrere Klubs aus der Serie A interessiert sein.

Franco di Santo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung