Dienstag, 16.12.2014

Eintracht Frankfurts Trainer Thomas Schaaf im Interview

"Heutzutage wird nichts mehr repariert"

Eintracht Frankfurts Trainer Thomas Schaaf ist seit über 40 Jahren als Spieler und Coach in der Bundesliga tätig. Der langjährige Übungsleiter von Werder Bremen antwortet im Interview auf die Frage, wie sich Gesellschaft und Fußball gegenseitig beeinflussen, spricht über Social-Media-Phänomene wie die Ice Bucket Challenge und erklärt seine Sicht auf die Berichterstattung im Fußball.

Thomas Schaaf steht seit Juli 2014 bei Eintracht Frankfurt an der Seitenlinie
© getty
Thomas Schaaf steht seit Juli 2014 bei Eintracht Frankfurt an der Seitenlinie

SPOX: Herr Schaaf, Sie sagten, die Entscheidung, nach Frankfurt zu gehen, hätten Sie zusammen mit Ihrer Frau getroffen. Was wäre denn passiert, wenn sie Nein zur Eintracht gesagt hätte?

Thomas Schaaf: Zunächst einmal musste ich für mich selbst entscheiden, ob Frankfurt vom beruflichen Profil her interessant ist oder nicht. Neben dem Inhaltlichen geht es aber auch darum, ob man es sich vorstellen kann, dort auch tatsächlich zu arbeiten. Das betrifft ja dann nicht nur mich, sondern auch die Familie. Wir haben uns ausgiebig besprochen. Wenn meine Frau wirkliche Gründe angeführt hätte, warum es aus ihrer Sicht nicht passt oder einfach schwierig werden könnte, dann wäre das ohne Frage ein Diskussionspunkt gewesen. War aber nicht (lacht).

SPOX: Sie waren als Spieler und Trainer über 40 Jahre fast ununterbrochen im Fußballgeschäft tätig. Wie schwer war es gerade zu Beginn Ihrer Pause, vom gewohnten Alltagsrhythmus herunter zu kommen und in ein Leben ohne regelmäßige Termine einzutauchen?

Schaaf: Anfangs war das nicht schwer, weil am Ende einer Saison ja quasi die Urlaubszeit bevorsteht. Ich konnte einem normalen Rhythmus folgen. Im Urlaub selbst machte sich dann aber der große Unterschied bemerkbar: Ich hing nicht ständig am Telefon, musste nichts organisieren, planen oder kontrollieren. Ich musste nichts bedenken und konnte in den Tag hinein leben.

Thomas Schaaf empfing SPOX-Redakteur Jochen Tittmar in der Commerzbank Arena
Thomas Schaaf empfing SPOX-Redakteur Jochen Tittmar in der Commerzbank Arena
© spox

SPOX: Die pure Freiheit?

Schaaf: Eher der pure Luxus. In dem Moment habe ich die viele freie Zeit auch sehr genossen. Wir haben das große Glück, dass wir auch in wirtschaftlicher Hinsicht auf einem Niveau leben, durch das wir in der Lage sind, viele Sachen realisieren zu können. Aber um das zu tun, fehlt meist schlichtweg die Zeit. Der Luxus war also die Zeit und die Möglichkeit, sie vollkommen unabhängig einteilen zu können.

SPOX: Haben Sie diese Zeit irgendwann strukturiert, um eine gewisse Planungssicherheit zu haben?

Schaaf: Es gab ein paar Eckdaten, die lange feststanden und nicht zu verschieben waren. Ansonsten habe ich viele Dinge einfach auf mich zukommen lassen.

SPOX: Dass man sich als Mensch in diesen zwölf Monaten grundlegend verändert, ist wohl unmöglich. Was aber hat Ihnen diese Pause und der veränderte Blickwinkel für Ihren Job als Trainer gebracht?

Schaaf: Inhaltlich gar nicht so viel. Man ist ja nonstop im Thema drin, macht sich Gedanken und nimmt neue Inhalte wahr. Das sind Themen, die man immer wieder bearbeitet und für sich selbst optimiert. Ein guter Einblick war meine Arbeit für die UEFA.

SPOX: Sie haben im Frühjahr für die UEFA Partien der Champions und Europa League beobachtet und ausgewertet.

Schaaf: Ich war mittendrin, aber viel entscheidender war: Ich war für nichts verantwortlich, was auf dem Platz ablief. Das war ganz angenehm, weil es die Wahrnehmung eindeutig verändert. Ich konnte gedankenfrei beobachten, wie das Geschehen, das Drumherum vor und nach einer Partie, eigentlich abläuft.

SPOX: Was stach Ihnen da besonders ins Auge?

Schaaf: Dass die grundsätzliche Geschwindigkeit, die wir vorlegen, enorm ist. Wenn man arbeitet, ist man selbst in diesem Tempo gefangen. Der Blick von der Seite fehlt dann aber.

Get Adobe Flash player

SPOX: Haben Sie in dieser Phase Entwicklungen reflektiert, die Ihnen fragwürdig erscheinen?

Schaaf: Nein, dazu ist das Zeitfenster viel zu klein. Es waren ja nur sechs, sieben Monate, die ich wirklich von außen betrachtet habe. Vielmehr habe ich über die letzten Jahre hinweg eine Entwicklung wahrgenommen. Es wäre ja auch abwegig, wenn sich der Fußball nicht verändern würde, während sich aber die gesamte Gesellschaft verändert. All das, was in der Gesellschaft stattfindet, dieses immer schneller, immer überall dabei sein, dieser Hype, diese extreme Reduktion auf einen Blick, der nur Schwarz oder Weiß zulässt - das ist alles auch im Fußball da.

SPOX: Vor 20 Jahren war das Fußballgeschäft noch ein völlig anderes - ebenso wie Interesse und Verhalten der Konsumenten. Welche Werte von damals würden der heutigen Zeit gut tun?

Schaaf: Entschleunigung - wobei das viele Themen betrifft. Wenn Sie heute drei Mal hintereinander verlieren, entsteht sofort eine riesige Diskussion. Ich benutze dieses Beispiel häufig: Stellte man früher eine Mannschaft zusammen, hieß es: Ein neuer Spieler, das funktioniert. Zwei Neue: Dürfte wohl noch klappen. Drei Neue: Wird schwer. Über vier Neue wurde gar nicht erst diskutiert. Und dann ließ man den zwei Neuen eine Saison lang Zeit, bevor man ein erstes Fazit zog. Heute hingegen hat man sechs bis zehn Neue im Kader und die müssen sofort und ohne Umschweife funktionieren.

SPOX: Den Reflex, frühzeitig vieles auf den Prüfstand zu stellen, gibt es in vielen Bereichen.

Schaaf: Eben. Das sind deshalb alles gesellschaftliche Themen, die man losgelöst vom Fußball sehen muss. Die Medien nehmen immer mehr Raum rein und haben Einfluss auf die Art und Weise der Kommunikation. Es gibt heute niemanden mehr, der kein Handy hat. Darüber finden heute große Teile der Kommunikation statt, so dass sich auch die Sprache verändert. Oder: Heutzutage wird nichts mehr großartig repariert.

SPOX: Wie meinen Sie das?

Schaaf: Früher haben wir beispielsweise einen kaputten Schuh immer erst mal zum Schuster gebracht und flicken lassen. Heute gibt es eben gleich ein neues Paar. Das sieht man auch im Verhalten: Funktioniert etwas nicht, entsteht irgendwo sofort etwas Neues. Das geht für meine Begriffe vom Materiellen bis zum Ideellen.

SPOX: Sprich: Sie legen trotz des gesellschaftlichen Wandels weiterhin Wert auf eine zielgerichtete Kommunikation, wie man sie sozusagen von früher kennt?

Schaaf: Man muss die Veränderungen schon aufnehmen, aber Kommunikation von Mensch zu Mensch und das Miteinander sind für mich immer noch das Wichtigste. Ich bin der Meinung: Solange man Mannschaftssport betreibt, wird man das auch nicht auslöschen können - und das ist auch ganz gut so. Ich kann ja keinem Spieler einen USB-Stick mit Spielszenen mitgeben, ihn das anschauen lassen und dann sagen, genauso soll er es künftig machen.

SPOX: Inwiefern müssen Sie bei allem, was auf die Spieler einprasselt, nun auch vermehrt als Pädagoge auftreten?

Schaaf: Das muss ich und dass musste ich auch früher schon. Aber das ist ja bei weitem nicht die einzige Veränderung meiner Coachingrolle. Als ich noch Spieler war, stand nirgends ein Beamer herum, der Spielszenen an die Wand wirft, um die Partien auf diese und andere Weisen zu analysieren. Man hat mit der Zeit sinnvoll zugelassen, dass die Wissenschaft in viele Bereiche des Fußballs integriert wird. Das ist ein ständiger Prozess und bezieht sich daher nicht nur auf das Pädagogische. Als Trainer informiere ich mich über alles, entscheide aber selbständig, was ich für meine Arbeit benutzen möchte.

Die besten Bilder des 15. Spieltags
WOLFSBURG - PADERBORN 1:1: In Wolfsburg war der Nikolaus zu Gast
© getty
1/47
WOLFSBURG - PADERBORN 1:1: In Wolfsburg war der Nikolaus zu Gast
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg.html
Gestern gelandet, heute im Stadion: Xizhe Zhang (l.) sah in der ersten Halbzeit überlegene Wölfe
© getty
2/47
Gestern gelandet, heute im Stadion: Xizhe Zhang (l.) sah in der ersten Halbzeit überlegene Wölfe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=2.html
Vorsicht Ball! Lukas Rupp zieht mal eine anständige Grimasse, vielleicht auch aufgrund der Dominanz des VfL
© getty
3/47
Vorsicht Ball! Lukas Rupp zieht mal eine anständige Grimasse, vielleicht auch aufgrund der Dominanz des VfL
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=3.html
Während Ivan Perisic in der ersten Halbzeit noch vom ominösen Punkt im Strafraum an Lukas Kruse scheiterte, schaute Alban Meha Diego Benaglio nach der Pause cool aus
© getty
4/47
Während Ivan Perisic in der ersten Halbzeit noch vom ominösen Punkt im Strafraum an Lukas Kruse scheiterte, schaute Alban Meha Diego Benaglio nach der Pause cool aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=4.html
Dieter Hecking war mit einigen Entscheidungen von Referee Manuel Gräfe nicht einverstanden und tobte des Öfteren an der Seitenlinie
© getty
5/47
Dieter Hecking war mit einigen Entscheidungen von Referee Manuel Gräfe nicht einverstanden und tobte des Öfteren an der Seitenlinie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=5.html
BAYER LEVERKUSEN - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 1:1: Lucien Favre verteilte vor dem Spiel noch Autogramme...
© getty
6/47
BAYER LEVERKUSEN - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 1:1: Lucien Favre verteilte vor dem Spiel noch Autogramme...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=6.html
...und sah im Spiel zunächst einen leidenden Stefan Kießling am Boden liegen, Tony Jantschke kümmerte sich liebevoll um den Stürmer
© getty
7/47
...und sah im Spiel zunächst einen leidenden Stefan Kießling am Boden liegen, Tony Jantschke kümmerte sich liebevoll um den Stürmer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=7.html
Mit seiner außergewöhnlichen und gefürchteten Schusstechnik brachte Hakan Calhanoglu den Gastgeber in Front
© getty
8/47
Mit seiner außergewöhnlichen und gefürchteten Schusstechnik brachte Hakan Calhanoglu den Gastgeber in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=8.html
Roooooooel! Brouwers netzte für die Borussia noch vor der Pause zum Ausgleich ein
© getty
9/47
Roooooooel! Brouwers netzte für die Borussia noch vor der Pause zum Ausgleich ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=9.html
Rätsel - drin oder nicht drin? Auflösung: Diesmal schaffte es Brouwers den Ball drüberzusetzen
© getty
10/47
Rätsel - drin oder nicht drin? Auflösung: Diesmal schaffte es Brouwers den Ball drüberzusetzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=10.html
FSV MAINZ - VFB STUTTGART 1:1 - Ein Sieg, eine Niederlage - das war die VfB-Bilanz seit dem Amtsantritt von Huub Stevens. Der Holländer...
© getty
11/47
FSV MAINZ - VFB STUTTGART 1:1 - Ein Sieg, eine Niederlage - das war die VfB-Bilanz seit dem Amtsantritt von Huub Stevens. Der Holländer...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=11.html
... brachte Daniel Ginczek in die Anfangsformation. Zu guten Chancen verhalf das dem VfB in der ersten Halbzeit nicht
© getty
12/47
... brachte Daniel Ginczek in die Anfangsformation. Zu guten Chancen verhalf das dem VfB in der ersten Halbzeit nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=12.html
Ein gerechtfertigter Freudensprung von Johannes Geis! Der Mainzer ist der erste Spieler seit 2012, der einen direkten Freistoß verwandelt - die gleichzeitige Pausenführung für den FSV
© getty
13/47
Ein gerechtfertigter Freudensprung von Johannes Geis! Der Mainzer ist der erste Spieler seit 2012, der einen direkten Freistoß verwandelt - die gleichzeitige Pausenführung für den FSV
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=13.html
Einen Befreiungsschlag der Mainzer und Okazaki verhinderte der VfB allerdings, denn die Stuttgarter mit Romeu streckten sich und...
© getty
14/47
Einen Befreiungsschlag der Mainzer und Okazaki verhinderte der VfB allerdings, denn die Stuttgarter mit Romeu streckten sich und...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=14.html
... schafften den Ausgleich! Der eingewechselte Kostic zwirbelte einen Ball in die Mitte und irgendwie ging das Ding hinten rein - ein Punkt, der keinem wirklich hilft
© getty
15/47
... schafften den Ausgleich! Der eingewechselte Kostic zwirbelte einen Ball in die Mitte und irgendwie ging das Ding hinten rein - ein Punkt, der keinem wirklich hilft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=15.html
FC AUGSBURG - BAYERN MÜNCHEN 0:4 - Ja, richtig gesehen! Mario Götze und Thomas Müller sitzen beim Gastspiel beim FCA auf der Bank. Müller kann es wohl selbst noch nicht so recht glauben...
© getty
16/47
FC AUGSBURG - BAYERN MÜNCHEN 0:4 - Ja, richtig gesehen! Mario Götze und Thomas Müller sitzen beim Gastspiel beim FCA auf der Bank. Müller kann es wohl selbst noch nicht so recht glauben...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=16.html
Ein Bild, an das man sich gewöhnen darf: Die Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Xabi Alonso erstmals zusammen in der Startelf
© getty
17/47
Ein Bild, an das man sich gewöhnen darf: Die Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Xabi Alonso erstmals zusammen in der Startelf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=17.html
"Uuuund rein damit!" - Denkt sich Robert Lewandowski, aber die Augsburger kriegen immer wieder einen Fuß dazwischen
© getty
18/47
"Uuuund rein damit!" - Denkt sich Robert Lewandowski, aber die Augsburger kriegen immer wieder einen Fuß dazwischen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=18.html
Arjen Robben schreeeeeeit seine Freude raus! Die Bayern spielen sich in der zweiten Halbzeit in einen wahren Rausch
© getty
19/47
Arjen Robben schreeeeeeit seine Freude raus! Die Bayern spielen sich in der zweiten Halbzeit in einen wahren Rausch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=19.html
Der Dosenöffner des Spiels: Medhi Benatia verlängert in dieser Szene einen Freistoß ins lange Eck - der Auftakt der Bayern-Show
© getty
20/47
Der Dosenöffner des Spiels: Medhi Benatia verlängert in dieser Szene einen Freistoß ins lange Eck - der Auftakt der Bayern-Show
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=20.html
SC FREIBURG - HAMBURGER SV 0:0 - Er hat ihn! Jaroslav Drobny hält bereits in der zweiten Minuten einen Elfmeter von Darida - welch ein Auftakt
© getty
21/47
SC FREIBURG - HAMBURGER SV 0:0 - Er hat ihn! Jaroslav Drobny hält bereits in der zweiten Minuten einen Elfmeter von Darida - welch ein Auftakt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=21.html
Nach dem frühen Aufreger wird es intensiv im Breisgau - Zweikämpfe sind an der Tagesordnung
© getty
22/47
Nach dem frühen Aufreger wird es intensiv im Breisgau - Zweikämpfe sind an der Tagesordnung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=22.html
Augen auf, HSV! Joe Zinnbauer mahnt seine Mannschaft zu Konzentration
© getty
23/47
Augen auf, HSV! Joe Zinnbauer mahnt seine Mannschaft zu Konzentration
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=23.html
Seine Mannschaft blieb auch in der Tat konzentriert - die Defensive um Djourou hält hinten dicht
© getty
24/47
Seine Mannschaft blieb auch in der Tat konzentriert - die Defensive um Djourou hält hinten dicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=24.html
Ein torloses Remis - Vladimir Darida wird dabei besonders schlecht schlafen...
© getty
25/47
Ein torloses Remis - Vladimir Darida wird dabei besonders schlecht schlafen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=25.html
SCHALKE 04 - 1. FC KÖLN 1:2 - Nein liebe Leser, dieses Bild stammt nicht vom Spielende - Bereits vor dem Anpfiff stimmten sich Mannschaft und Fans auf einen Fight ein
© getty
26/47
SCHALKE 04 - 1. FC KÖLN 1:2 - Nein liebe Leser, dieses Bild stammt nicht vom Spielende - Bereits vor dem Anpfiff stimmten sich Mannschaft und Fans auf einen Fight ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=26.html
Keiner hat gesagt, dass es leicht wird Benedikt - die Kölner zeigen sich kämpferisch, Schalke ist in den ersten 45 Minuten zumindest feldüberlegen
© getty
27/47
Keiner hat gesagt, dass es leicht wird Benedikt - die Kölner zeigen sich kämpferisch, Schalke ist in den ersten 45 Minuten zumindest feldüberlegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=27.html
Geht er rein? Ja, ja, ja? Ja, Anthony der ist drin - der Stürmer netzt zur Kölner Führung
© getty
28/47
Geht er rein? Ja, ja, ja? Ja, Anthony der ist drin - der Stürmer netzt zur Kölner Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=28.html
Und die Kölner überraschen die Schalker weiter - Lehmann bleibt vom Punkt eiskalt und darf erstmal feiern
© getty
29/47
Und die Kölner überraschen die Schalker weiter - Lehmann bleibt vom Punkt eiskalt und darf erstmal feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=29.html
Nachdenkliche Schalker - Der Anschlusstreffer von Sane kommt zu spät, Köln fährt mit drei Punkten im Gepäck nach Hause
© getty
30/47
Nachdenkliche Schalker - Der Anschlusstreffer von Sane kommt zu spät, Köln fährt mit drei Punkten im Gepäck nach Hause
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=30.html
Die Kölner Fans feiern das auf ihre eigene Weise...
© getty
31/47
Die Kölner Fans feiern das auf ihre eigene Weise...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=31.html
HERTHA BSC - BORUSSIA DORTMUND 1:0 - Jürgen Klopp schaut bedächtig in die Rundungen des Olympiastadions - Roman Weidenfeller und Shinji Kagawa ließ Kloppo erneut auf der Bank
© getty
32/47
HERTHA BSC - BORUSSIA DORTMUND 1:0 - Jürgen Klopp schaut bedächtig in die Rundungen des Olympiastadions - Roman Weidenfeller und Shinji Kagawa ließ Kloppo erneut auf der Bank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=32.html
Macht er ihn? Er macht ihn! Ausgerechnet Julian Schieber bringt die Hertha gegen seinen Ex-Verein mit 1:0 in Führung
© getty
33/47
Macht er ihn? Er macht ihn! Ausgerechnet Julian Schieber bringt die Hertha gegen seinen Ex-Verein mit 1:0 in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=33.html
Adrian, wir brauchen ein Tor! Jürgen Klopp reagiert zur Pause und bringt den dritten Stürmer neben Immobile und Aubameyang
© getty
34/47
Adrian, wir brauchen ein Tor! Jürgen Klopp reagiert zur Pause und bringt den dritten Stürmer neben Immobile und Aubameyang
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=34.html
Desto länger das Spiel dauerte, desto näher rückten Mkhitaryan & Co. dem nächsten Strauchler...
© getty
35/47
Desto länger das Spiel dauerte, desto näher rückten Mkhitaryan & Co. dem nächsten Strauchler...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=35.html
... dann ist es Gewissheit! Der BVB verliert in Berlin und Julian Schieber schießt das Siegtor
© getty
36/47
... dann ist es Gewissheit! Der BVB verliert in Berlin und Julian Schieber schießt das Siegtor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=36.html
WERDER BREMEN - HANNOVER 96 3:3 - Hart umgekämpft, wie in dieser Szene, so lässt sich das Nordderby an der Weser am besten beschreiben
© getty
37/47
WERDER BREMEN - HANNOVER 96 3:3 - Hart umgekämpft, wie in dieser Szene, so lässt sich das Nordderby an der Weser am besten beschreiben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=37.html
Da kann man schon mal ins Grübbeln kommen: Lars Stindl schockt Viktor Skripnik und seine Jungs früh, aber...
© getty
38/47
Da kann man schon mal ins Grübbeln kommen: Lars Stindl schockt Viktor Skripnik und seine Jungs früh, aber...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=38.html
Der Torschütze zum Ausgleich wird von seinen Mannschaftskameraden begraben - ein traumhafter Freistoß von Junuzovic
© getty
39/47
Der Torschütze zum Ausgleich wird von seinen Mannschaftskameraden begraben - ein traumhafter Freistoß von Junuzovic
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=39.html
Lars, lass mich los! Ich will anständig jubeln...
© getty
40/47
Lars, lass mich los! Ich will anständig jubeln...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=40.html
Und das kann er ja auch, wenn wir ehrlich sind. Der Spanier trifft nicht nur zum Ausgleich, sondern irritiert Strebinger auch beim anschließendem Führungstreffer durch Kiyotake
© getty
41/47
Und das kann er ja auch, wenn wir ehrlich sind. Der Spanier trifft nicht nur zum Ausgleich, sondern irritiert Strebinger auch beim anschließendem Führungstreffer durch Kiyotake
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=41.html
Doch der spanische Doppelpack ist nicht das Ende vom Lied: Davie Selke trifft zum späten und umjubelten Ausgleich
© getty
42/47
Doch der spanische Doppelpack ist nicht das Ende vom Lied: Davie Selke trifft zum späten und umjubelten Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=42.html
1899 HOFFENHEIM - EINTRACHT FRANKFURT 3:2: Erleichterung pur bei Adam Szalai! Der Ungar trifft zum 2:1, Mitspieler Firmino macht kurz vor Schluss den Siegtreffer
© getty
43/47
1899 HOFFENHEIM - EINTRACHT FRANKFURT 3:2: Erleichterung pur bei Adam Szalai! Der Ungar trifft zum 2:1, Mitspieler Firmino macht kurz vor Schluss den Siegtreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=43.html
Das tut schon beim Zusehen weh! Niklas Süle verdreht sich böse das Knie und muss schon in der Anfangsphase vom Platz getragen werden
© getty
44/47
Das tut schon beim Zusehen weh! Niklas Süle verdreht sich böse das Knie und muss schon in der Anfangsphase vom Platz getragen werden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=44.html
Vorsicht, in Deckung! Pirmin Schwegler zirkelt den Freistoß zwar über die Frankfurter Mauer hinweg - drin ist der Ball trotzdem nicht
© getty
45/47
Vorsicht, in Deckung! Pirmin Schwegler zirkelt den Freistoß zwar über die Frankfurter Mauer hinweg - drin ist der Ball trotzdem nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=45.html
Du, genau du! Kevin Volland zeigt auf Roberto Firmino, der ihm den Pass zur Hoffenheimer Pausenführung gespielt hat
© getty
46/47
Du, genau du! Kevin Volland zeigt auf Roberto Firmino, der ihm den Pass zur Hoffenheimer Pausenführung gespielt hat
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=46.html
Yeeees! Stefan Aigner ballt die Faust - denn die Eintracht zeigt Comebackfähigkeiten und trifft gleich zwei Mal zum Ausgleich - am Ende reicht es nicht für einen Punkt
© getty
47/47
Yeeees! Stefan Aigner ballt die Faust - denn die Eintracht zeigt Comebackfähigkeiten und trifft gleich zwei Mal zum Ausgleich - am Ende reicht es nicht für einen Punkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/15-spieltag/beste-bilder-borussia-dortmund-hoffenheim-fc-bayern-leverkusen-schalke-frankfurt-bremen-stuttgart-augsburg,seite=47.html
 

SPOX: Dieses Informieren bezieht sich aber gerade auch auf die Zusammenarbeit mit dem Personal, oder?

Schaaf: Logisch. Ich muss wissen, mit was sich die Spieler beschäftigen, was auf sie alles zukommt, wie sie kommunizieren, mit was sie aufgewachsen sind, wie sie erzogen wurden, welchen Weg sie bislang genommen haben. All dieses muss ich wissen, um einen Zugang zu ihnen zu finden.

SPOX: Die Vielzahl der Spieler wird heute als eigenständige Marke wahrgenommen und so auch positioniert - unabhängig von der sportlichen Leistung am vergangenen Wochenende. Wie bewerten Sie das?

Schaaf: Es wird im Fußball immer Veränderungen und Weiterentwicklungen geben - auch, was die einzelne Person angeht. Die Position des Spielers, Trainers, Sportdirektors oder Vorstands ist bereits da, aber sie wird verändert, anders dargestellt, anders geführt, anders wahrgenommen. Ich schaue als Trainer sehr wohl darüber hinaus und darauf, was vielleicht noch kommen, wo eine Entwicklung hingehen könnte. Daher sage ich auch bei der einen oder anderen Sache: Puh, macht doch mal eine Pause!

Seite 1: Schaaf und wie sich Gesellschaft und Fußball gegenseitig beeinflussen

Seite 2: Schaaf über die Ice Bucket Challenge und die Berichterstattung im Fußball

Interview: Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Tittmar(Redakteur)

Jochen Tittmar, Jahrgang 1982, arbeitet seit 2008 in der Fußball-Redaktion für SPOX.com. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ging es für ihn nach dem Studium der französischen sowie englischen Literatur und Sprache an der Universität Konstanz mit einem Praktikum beim Kicker weiter. Bei SPOX verantwortet er u.a. die Berichterstattung über Dortmund und Schalke. Zudem koordiniert er redaktionelle Projekte.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.