Ödegaard, Embolo und Montoya

Transferoffensive beim FCB?

Von Bob Hemmen
Mittwoch, 19.11.2014 | 10:42 Uhr
Bayern München will sich das Norwegen-Talent Martin Ödegaard sichern
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Rund 42 Tage vor dem Beginn der Transferphase plant der FC Bayern bereits die nächsten Transfers. Breel Donald Embolo vom FC Basel und das norwegische Supertalent Martin Ödegaard sollen dabei ganz oben auf der Wunschliste der Bayern stehen.

Falls der FCB sich tatsächlich dafür entscheidet, Xherdan Shaqiri im Winter ziehen zu lassen, stünde laut Informationen der "Sport Bild" der Schweizer Stürmer als Ersatz zur Option. Laut "Corriere dello Sport" findet demnächst ein Treffen zwischen Shaqiris Beratern und dem Sportdirektor vom AS Rom statt. Zudem soll Juventus Turin um die Dienste des 23-Jährigen buhlen.

Embolo gilt in Basel als das größte Talent seit Jahren und wurde auch schon in Wolfsburg gehandelt. Vor einigen Tagen bestätige Klaus Allofs das Interesse am Sturmjuwel gegenüber "Sport1". "Er steht auf unserer Liste, das ist klar", äußerte Wolfsburgs Manager. Der U-21-Nationalspieler erzielte in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend neun Treffer.

Große Konkurrenz

Mit dem Norweger sind die Verhandlungen dagegen bereits fortgeschrittener. "Martin fühlt sich beim FC Bayern gut aufgehoben", sagte Bayern-Scout Björn Andersson. Der Schwede steht angeblich in Kontakt mit Ödegaards Vater.

Der 15-Jährige wurde von den Bayern zum zweiten Mal ins Training eingeladen. Dennoch müssen die Münchener mit großer Konkurrenz rechnen. Kaum ein Topverein aus Europa hat noch nicht bei Strömsgodset IF angeklopft.

Als Ersatz für den verletzten Philipp Lahm könnte Martin Montoya vom FC Barcelona kommen. Pep Guardiola kennt den Rechtsverteidiger aus seiner Zeit in Spanien und möchte nach Angaben der "Mundo Deportivo" wieder mit dem 23-Jährigen zusammenarbeiten.

Neben dem Bundesligisten sollen Juventus Turin, Inter Mailand und der FC Everton ebenfalls Interesse am Spanier bekunden. Montoya kam in der aktuellen Saison lediglich zu einem Einsatz.

Martin Ödegaard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung