Weiteres Geld für den Kader

Rummenigge: Allianz Arena abbezahlt

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 22.10.2014 | 09:45 Uhr
Im Jahre 2005 wurde die Arena in Fröttmaning eingeweiht
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
MoJetzt
Alle Highlights des Spieltags
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Karl-Heinz Rummenigge hat bestätigt, dass der FC Bayern die 2005 fertiggestellte Spielstätte Allianz Arena praktisch abbezahlt hat und damit keine Verbindlichkeiten mehr aufweist. Die dadurch freiwerdenden Mittel könnten direkt wieder in die Mannschaft fließen.

"Im Prinzip ist der FC Bayern komplett schuldenfrei", stellte Rummenigge im Gespräch mit der "Sport Bild" fest. "Bei der Arena muss nur noch technisch etwas abgewickelt werden, darum kümmert sich Jan-Christian Dreesen. Wenn das vollzogen ist, ist die Allianz Arena, die immerhin einmal 346 Millionen Euro gekostet hat, komplett abbezahlt."

Im Oktober 2002 erfolgte in Fröttmaning der Spatenstich, zweieinhalb Jahre später war die WM-Arena übergabefertig. Der Vorstandsvorsitzende ist stolz, bereits nach so kurzer Zeit die Ratenzahlungen abgeschlossen zu haben: "Eigentlich war das erst nach 25 Jahren geplant, jetzt haben wir es in weniger als zehn Jahren geschafft."

"Geld ist frei für die Refinanzierung"

Berichten zufolge sollen den Bayern damit nun 25 bis 30 Millionen Euro, die im Etat eigentlich für die Stadionfinanzierung angedacht waren, zur Verfügung stehen. "Wohin das Geld geht, weiß ich nicht. Aber das Geld ist frei für die Refinanzierung des FC Bayern", so Rummenigge.

Der Betrag könnte damit in den Kader fließen - und den Rekordmeister noch stärker machen. Der Europameister von 1980 sieht das Gerede von der Bayern-Dominanz aber weiter gelassen: "Dominante Klubs tun einer Liga gut. Siehe Spanien, siehe England."

"Am Ende des Tages ist entscheidend, dass die Klubs hinter uns ein Stück weit unser hohes Tempo der vergangenen Jahre mitgehen. Dortmund macht das. Die anderen Klubs werden folgen müssen", so der 59-Jährige.

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung