Fussball

Shaqiri: "Ich wäre gerne gegangen"

Von Ben Barthmann
Xherdan Shaqiri muss beim FC Bayern bleiben
© getty

Xherdan Shaqiri hat einen Abgang vom FC Bayern München in dieser Transferphase endgültig abgehakt. Dennoch macht er keinen Hehl daraus, dass er den deutschen Rekordmeister verlassen wollte.

"Ich wäre gerne gegangen, aber Bayern hat gesagt ich muss hierbleiben, dann bleibe ich natürlich auch", erklärt Shaqiri seinen Verbleib in München. Der Grund sei einfach: "Ich wollte mehr Spielzeit, ich hatte auch einige Angebote."

Dennoch will er, trotz offenkundiger Wechselabsicht, weiterhin alles für die Mannschaft geben. "Ich bleibe hier und so lange ich da bin, werde ich immer Gas geben."

Mit dem 22-Jährigen waren über den ganzen Sommer verteilt verschiedene Top-Klubs in Verbindung gebracht worden. Unter anderem dem AS Monaco, Sevilla und dem FC Liverpool wurde ein größeres Interesse nachgesagt.

Xherdan Shaqiri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung