Frankfurt: Seferovic im Anflug

SID
Donnerstag, 31.07.2014 | 10:33 Uhr
Haris Seferovic (r.) scheiterte mit der Schweiz im WM-Achtelfinale an Argentinien
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eintracht Frankfurt steht offenbar vor der Verpflichtung des Schweizer Nationalstürmers Haris Seferovic. Nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" sollen der hessische Klub und der WM-Teilnehmer von Real Sociedad San Sebastian bereits Einigkeit über einen Vertrag erzielt haben.

Es wird spekuliert, dass der 22-jährige Seferovic die am Freitag beginnende Testspielreise der Eintracht nach Italien bereits mitmachen wird.

Der Angreifer mit bosnischen Wurzeln, dem im WM-Auftaktspiel der Schweizer gegen Ecuador in Brasilien der Siegtreffer zum 2:1 gelang, hat in San Sebastian allerdings noch einen Vertrag bis 2017.

Almeida zu teuer

Seferovic wäre nach Stürmer Nelson Valdez (Al-Dschasira/Abu Dhabi) die zweite namhafte Verpflichtung der Frankfurter für die anstehende Saison.

Dagegen hat die Eintracht die Bemühungen um Portugals Nationalspieler Hugo Almeida eingestellt. Die Gehaltsforderungen des ehemaligen Bremer Bundesligaprofis, der zuletzt bei Besiktas Istanbul unter Vertrag stand, sollen zu hoch gewesen sein.

Hugo Almeida im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung