Lob für Trainer Korkut

Cherundolo: 96 fehlt der Teamgeist

Von Matti Peters
Freitag, 10.01.2014 | 11:18 Uhr
Steven Cherundolo macht die Abgänge im Sommer mitverantwortlich für die schwache 96-Hinrunde
© getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Hannover 96 befindet sich nach der Entlassung von Ex-Trainer Mirko Slomka und dem Neustart mit Tayfun Korkut mitten im Umbruch. In der Liga steht man derzeit auf Rang 13, weit hinter den eigenen Ansprüchen. Kapitän Steven Cherundolo hat nun die fehlende Einheit der Mannschaft bemängelt und sich positiv über den neuen Coach geäußert.

"Hart arbeiten und wieder als Einheit auftreten. Es helfen keine elf Einzelspieler, sondern ein 96-Team", nennt der 33-jährige Verteidiger in der "Bild" den Marschplan für die Rückrunde. Grund für die negative Entwicklung der Hinrunde sei auch die fehlende Geschlossenheit im Team gewesen: "Die Einheit, die uns früher ausgezeichnet hat, ist in den vergangenen Monaten auf der Strecke geblieben."

Durch die vielen Abgänge im Sommer müsse man darüber hinaus erst wieder die fehlenden Automatismen erlernen.

"Sehr guter Eindruck" von Korkut

In der Rückrunde nimmt Neu-Trainer Tayfun Korkut das Heft in die Hand und will die Niedersachsen wieder zurück in die Erfolgsspur bringen. "Mein erster Eindruck ist sehr gut", lobt Cherundolo, der bisher auf 302 Bundesliga-Spiele kommt. "Die Einheiten kommen super an, die Mannschaft zieht von A bis Z voll mit."

Die Rückrunde beginnt 96 mit einem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung