Hecking: "Diego spielt auf jeden Fall"

Von Marco Kieferl
Donnerstag, 23.01.2014 | 13:03 Uhr
Zuletzt wurde auch über ein Abgang Diegos (r.) spekuliert
© getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Nach dem Wunschtransfer von Kevin de Bruyne beginnt beim VfL Wolfsburg das große Zittern um die Stammplätze im Mittelfeld. Zumindest Diego braucht sich über seinen Platz in der Startelf keine Gedanken zu machen: Der Brasilianer erhält von Trainer Dieter Hecking eine Einsatzgarantie.

"Diego spielt auf jeden Fall gegen Hannover", sagte der Coach der Wölfe gegenüber dem "Kicker": "Natürlich muss auch er Leistung bringen, aber ich werde Diego jetzt nicht in Frage stellen. Er ist und bleibt ein wichtiger Spieler."

Die Zukunft, des in der Hinrunde unauffälligen Brasilianers scheint dagegen offener denn je. Zwar zeichne sich ein Abschied aus der VW-Stadt immer mehr ab, eine mögliche Champions-League-Qualifikation könne die Voraussetzungen jedoch wieder ändern. Manager Klaus Allofs würde im Hinblick auf eine mögliche Vertragsverlängerung "am liebsten bis zum letzten Spieltag mit einer Entscheidung warten."

Caligiuri und Perisic droht die Bank

Unterdessen zeichnet sich die Besetzung der offensiven Dreierreihe im Training immer mehr ab. Millioneneinkauf de Bruyne stand unter der Woche dabei trotz Trainingsrückstandes nach seinem Abschied vom FC Chelsea stets in der A-Elf.

Neben Diego und dem Belgier hat wohl Maximilian Arnold die besten Chancen auf den noch ausstehenden Platz in der Startelf. Spekulationen, dass ausgerechnet der Youngster durch den de-Bruyne-Transfer ins Hintertreffen gerät, verwies Hecking bereits ins Reich der Fabeln. "Darüber lache ich", so der Wölfe-Trainer.

Der "Kicker" geht davon aus, dass der zuletzt gesetzte Daniel Caliguiri und Ivan Perisic sich wohl in Zukunft mit einer dauerhaften Reservistenrolle anfreunden müssen.

Der VfL Wolfsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung