Heidel: Müller wird nicht verkauft

Von SPOX
Donnerstag, 02.01.2014 | 11:39 Uhr
Nicolai Müller wird den 1. FSV Mainz 05 in der Wintertransferperiode nicht verlassen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nicolai Müller hat mit starken Leistungen die Aufmerksamkeit von einigen Vereinen auf sich gezogen. Mainz 05 würde gerne mit dem Mittelfeldspieler verlängern. Vor dem Ende der Vertragslaufzeit im Sommer 2015 will FSV-Manager Christian Heidel den 26-Jährigen aber keinesfalls ziehen lassen.

Sollte Müller nicht verlängern, "dann haben wir noch eineinhalb Jahre einen hervorragenden Spieler", erklärte Heidel in der "Bild". Auf eine Ablöse würde er in diesem Fall verzichten: "Ich bin grundsätzlich immer zuversichtlich. Aber, wenn das dann so käme, dann wär's halt so - wir sind inzwischen in der Situation, dass wir uns so etwas ab und an mal leisten können."

Ob die Mainzer im Winter noch auf dem Transfermarkt aktiv werden, ist offen. Wenn, dann sollen nur Spieler mit "Perspektive über den 1. Juli 2014 hinaus" kommen.

"Es wäre doch auch ein Vertrauensbruch, einerseits zu sagen, wir sind mit der jetzigen Mannschaft zufrieden - und andererseits setzen wir dann jedem Spieler einen vor die Nase? Also: Wir haben keinen Druck, holen nicht morgen drei, vier Neue - aber, ich schließe Transfers auch nicht völlig aus", erklärte der 50-Jährige.

Heidel träumt nicht von Europa

Mainz hat unter dem Strich eine gute Hinrunde gespielt. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel belegt den neunten Platz. Der Rückstand auf den sechsten und zur Teilnahme an der Europa League berechtigenden Rang sechs beträgt vier Zähler.

Mainz und die EL? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Heidel fängt trotzdem nicht an zu träumen: "An guten Tagen können wir mit den Mannschaften über uns durchaus mithalten, ja - an schlechten verlieren wir aber auch gegen die Mannschaften hinter uns! Wir bleiben dabei - lassen sie uns mal eine gute Rückrunde spielen, und dann schauen wir einfach, wo das hinführt."

Der Kader des 1. FSV Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung