Möglicher Abgang aus Wolfsburg

Diego sagt Atletico vorerst ab

Von Adrian Bohrdt
Dienstag, 10.12.2013 | 17:45 Uhr
Was passiert mit Diego?
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Wolfsburgs Spielmacher Diego wird zumindest im Winter nicht zu Atletico Madrid wechseln. Der Brasilianer, der bereits in der Saison 2011/12 für die Spanier spielte, war zuletzt wieder mit Madrid in Verbindung gebracht worden. Einen baldigen Wechsel schloss Diego jetzt allerdings aus.

"Ich habe keinen Kontakt zu Atletico", zitiert die "Marca" den 28-Jährigen: "Ich werde im Winter auf keinen Fall nach Madrid gehen. Ich habe seit langem mit niemandem aus dem Klub gesprochen."

Da Diegos Vertrag in Wolfsburg nach der Saison ausläuft, darf er ab Januar mit anderen Klubs verhandeln. Der Brasilianer stellte allerdings klar: "Das Problem ist nicht das Geld. Ob ich bleibe oder gehe wird nicht grundsätzlich vom Geld abhängen."

"Einige Spekulationen sind wahr"

Gleichzeitig gab Diego zu, noch eine besondere Beziehung zu Madrid zu haben: "Es ist toll für einen Spieler, die Liebe und den Respekt der Fans zu spüren. Ich habe immer klar gesagt, dass ich Atletico sehr mag."

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Ein Verbleib in Wolfsburg über das Vertragsende im Sommer 2014 hinaus ist weiterhin ebenso möglich. "Hier geht es mir auch gut und wir sind in einer wichtigen Phase. Wir wissen noch nicht, was passieren wird. Es wird viel spekuliert aber ich weiß es nicht. Einige Spekulationen sind wahr, andere nicht."

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking hält einen Wechsel des Brasilianers indes für nicht unwahrscheinlich. In der "Bild" erklärte er: "Wir sind sein erster Ansprechpartner. Aufgrund seines auslaufenden Vertrags müssen wir aber davon ausgehen, dass er andere Optionen prüft." Zuletzt wurde der Brasilianer unter anderem mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht.

Diego im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung