Tuchel kritisiert Einstellung von Parker

Von Marco Nehmer
Samstag, 28.12.2013 | 20:27 Uhr
Shawn Parker (l.) debütierte am 27.10.2012 unter Thomas Tuchel (r.) in der Bundesliga
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Die Entwicklung von U-21-Nationalspieler Shawn Parker ist in der Bundesliga-Hinrunde ins Stocken geraten. Der Youngster von Mainz 05 blieb bei seinen wenigen Einsätzen hinter den Erwartungen zurück. Sein Trainer Thomas Tuchel appelliert an die Einstellung des 20-Jährigen.

"Er ist noch nicht selbstständig genug, um in seinem Leben alles so professionell zu handeln, wie man das als Bundesliga-Spieler handeln muss", wird Tuchel von der "Rhein Main Presse" zitiert. Parker absolvierte in der laufenden Saison erst sechs Bundesliga-Partien, wurde dabei viermal ein- und zweimal ausgewechselt.

Zwar erzielte er ein Tor bei der 1:4-Niederlage bei Bayern München, doch für mehr reichte es auch angesichts der starken Konkurrenz in der Offensive um Nicolai Müller und Shinji Okazaki (jeweils acht Saisontore) nicht. "Shawn braucht eine ganz enge, eine ganz konsequente Führung. Deshalb sind wir da alle aufgefordert, ihm zu helfen. Und das tun wir auch gern", machte Tuchel Mut.

Für Shawn Parker ist es der erste Dämpfer in seiner jungen Karriere. Im November 2012 feierte er ein Traumdebüt in der Startelf der Rheinhessen beim Derby gegen Eintracht Frankfurt (3:1), als er ein Tor erzielte und ein weiteres vorbereitete. Es folgten bislang 21 weitere Einsätze im Oberhaus. Sein Vertrag in Mainz läuft noch bis 2017.

Shawn Parker im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung