Kritik von Christian Heidel

Mainz: Wirbel um Keeper Wetklo

SID
Montag, 09.12.2013 | 10:47 Uhr
Christian Wetklos eigenwilliger Vorschlag stößt bei seinen Vorgesetzten auf Unverständnis
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Christian Wetklos Zeit beim 1. FSV Mainz 05 könnte im Sommer ablaufen. Der Torhüter setzte sich dafür ein, Christian Mathenia statt sich selbst in den Kader zu berufen. Manager Christian Heidel ist angefressen.

Beim 1:1 der Mainzer in Nürnberg am Freitag fehlte Wetklo im Kader, obwohl er seine Rotsperre abgesessen hatte. Der Grund: Der 33-Jährige hatte sich bei Torwarttrainer Stephan Kuhnert dafür eingesetzt, neben der neuen Nummer eins Loris Karius den U-23-Keeper Christian Mathenia als Ersatztorhüter zu berufen.

"Der es meiner Ansicht nach auch verdient hatte", erklärte Wetklo einem Bericht des "Kicker" zufolge. Bei Manager Heidel kam das überhaupt nicht gut an. Er leite aus dem Vorschlag eindeutig ab, "dass Christians Motivation, der Mannschaft auf der Bank zu helfen, schwer ausbaufähig ist".

Und der 50-Jährige weiter: "Dass ein Torwart, der kein Schlechtverdiener ist, vorschlägt, den U-23-Keeper für die Ersatzbank zu nominieren, habe ich noch nicht erlebt. Das geht bei Mainz 05 nicht."

Vertrag wird wohl nicht verlängert

Wetklo beteuerte zwar, auch erklärt zu haben, im Falle einer anderen Entscheidung von Trainer Thomas Tuchel zur Verfügung zu stehen und dass es ihm an keinerlei Motivation fehle. Doch die Aktion hat dem 1,90-Meter-Mann offenbar schwer geschadet.

Es gilt als unwahrscheinlich, dass der am Saisonende auslaufende Vertrag des dienstältesten Mainzers, der seit 2000 beim FSV ist, verlängert wird.

Christian Wetklo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung