Vertrag bis 2018

Schalke verlängert mit Max Meyer

SID
Samstag, 30.11.2013 | 19:32 Uhr
Max Meyer sorgt in dieser Saison mit starken Leistungen für Furore
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Schalke 04 hat den Vertrag mit seinem Youngster Max Meyer vorzeitig um ein Jahr bis 2018 verlängert. Das gab der Klub am Samstag vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart bekannt.

"Viele Fachleute haben Max eine große Karriere im Fußball vorhergesagt. Seine fußballerische Entwicklung in den vergangenen Monaten war atemberaubend", so Sportvorstand Horst Heldt zu Meyers Vertragsverlängerung. "Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir ein solches Juwel der Knappenschmiede an den FC Schalke 04 gebunden haben."

Auch Meyer zeigte sich überglücklich: "Ich bin sehr froh über diesen Vertrag, denn ich fühle mich hier sehr wohl. Zudem waren für mich zwei Dinge wichtig: dass der Klub auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs setzt und ich schon in jungen Jahren die Möglichkeit habe, international zu spielen."

Ursprünglicher Vertrag lief bereits bis 2017

Der U17-Vize-Europameister von 2012 war vor vier Jahren vom MSV Duisburg zu den Königsblauen gewechselt. In zehn Bundesligaspielen in dieser Saison erzielte er bereits drei Tore.

Meyers ursprünglicher Vertrag lief bis 2017. Es wird jedoch vermutet, dass sich darin eine Ausstiegsklausel befand, die ihm die Knappen nun abgekauft haben sollten. Im Gegenzug sollen die Bezüge des Youngster seinen Leistungen angepasst werden.

Max Meyer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung