Ultimatum für Jones

SID
Mittwoch, 09.10.2013 | 09:56 Uhr
Jermaine Jones hat derzeit nicht den besten Stand bei Schalke 04
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Die Verantwortlichen des FC Schalke 04 erwarten von Jermaine Jones ein "teamfähiges Verhalten". S04-Boss Clemens Tönnies richtet eine klare Ansage an den US-Nationalspieler. Zudem sollen die Königsblauen mit einer Verpflichtung von Kevin De Bruyne liebäugeln.

Bei einem Treffen zwischen Trainer Jens Keller, Manager Horst Heldt und dem zuletzt für eine Partie suspendierten Jones wurde dem Mittelfeldspieler laut "Sport Bild" die Pistole auf die Brust gesetzt. Ändert der 31-Jährige sein Verhalten nicht, dann hat Jones offenbar keine Zukunft auf Schalke.

"Ich halte nichts von großen Sprüchen, sondern von Leistung. Ich erwarte nun ein teamfähiges Verhalten und klare Bekenntnisse zur Mannschaft und dem Verein durch ein positives Auftreten", sagte Tönnies in Richtung Jones, dessen Vertrag 2014 ausläuft.

Champions League ohne Schalke? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

"Alle Spieler sind gewarnt"

In der Champions League liegt Schalke mit zwei Siegen aus zwei Spielen voll auf Kurs. In der Liga läuft es allerdings nicht so rund. Mit elf Punkten nach acht Partien belegen die Knappen nur Platz acht. Deshalb darf sich kein Spieler sicher sein.

"Ich verlange von der Mannschaft auch in der Bundesliga absolute Top-Auftritte", so Tönnies: "Wir werden weiter konsequent sein und alle dafür sensibilisieren. Alle Spieler sind gewarnt, keiner darf sich hängen lassen."

Kommt De Bruyne im Winter?

Unabhängig von den Ergebnissen könnte sich Schalke im Winter noch einmal verstärken. Wie die "Sport Bild" berichtet, ist Kevin De Bruyne, der beim FC Chelsea kaum zum Zug kommt, eine Option für die Gelsenkirchener.

Womöglich würden sich die Schalker mit der Verpflichtung des vergangene Saison an Werder Bremen ausgeliehenen Belgiers für die Zukunft absichern. Julian Draxler, dessen Vertrag bis 2018 läuft, darf nämlich anscheinend bis Mitte Juni 2014 seine Ausstiegsklausel ziehen, wodurch er wohl für 45 Millionen Euro wechseln dürfte.

Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung