Nach Nominierung von Ignjovski

Dutt attackiert serbischen Verband

Von Jonas Schützeneder
Mittwoch, 09.10.2013 | 11:19 Uhr
Aleksandar Ignjovski (l.) wurde nach seiner Verletzung direkt wieder für Serbien nominiert
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Die Nominierung seines angeschlagenen Mittelfeldspielers Aleksandar Ignjovski zur serbischen Nationalmannschaft hat Robin Dutt schwer verärgert. Der Trainer von Werder Bremen reagierte mit bösem Humor.

"Ich kann es nicht nachvollziehen", sagte Dutt der "Bild" über die Entscheidung des serbischen Nationaltrainers Sinisa Mihajlovic. Eigentlich sollte Ignjovski diese Woche seinen Muskelfaserriss in der Wade auskurieren, um nach der Länderspiel-Pause wieder auflaufen zu können.

Es kam anders: Mihajlovic nominierte den 22-Jährigen trotz der Verletzung. "Als er gesund war, wurde er nicht nominiert. Das ist schon ärgerlich", so Dutt. In Bremen hätte Ignjovski eine bessere Behandlung bekommen, meinte Dutt.

Bremen in die EL? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Ignjovski will vorsichtig sein

Ignjovksi reiste bereits nach Belgrad. Serbien trifft am Freitag in einem Testspiel auf Japan, am Dienstag folgt das bedeutungslose Qualifikationsspiel gegen Mazedonien. Die WM-Teilnahme hat das Team um Kapitän Branislav Ivanovic bereits verpasst.

Dutt reagierte mit bösem Humor auf das enttäuschende Abschneiden der Serben und der damit sinnlos erscheinenden Nominierung: "Der serbische Fußballverband ist bekannt für seinen sportlichen Erfolg."

Ignjovski versicherte derweil, dass er vorsichtig und gewissenhaft an einer Rückkehr arbeiten werde. "Ich bin optimistisch, dass ich vielleicht schon bis zum Freiburg-Spiel wieder fit bin", so Ignjovski.

Aleksandar Ignjovski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung