Mittwoch, 16.10.2013

Nicolai Müller vor Abschied?

"Würde gerne international spielen"

Nicolai Müller beurteilt seine Chancen auf eine Nominierung für die WM 2014 durch Bundestrainer Joachim Löw kritisch. Borussia Dortmund und Bayern München verfolgt er mit Begeisterung. Auf Dauer will auch er gerne international sein Können beweisen.

Nicolai Müller von Mainz 05 findet den FC Bayern und Borussia Dortmund "geil"
© getty
Nicolai Müller von Mainz 05 findet den FC Bayern und Borussia Dortmund "geil"
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich würde grundsätzlich natürlich gerne international spielen", sagte Müller im Interview mit der "Sport Bild". Einen Wunschverein habe er nicht, sein Vertrag läuft allerdings 2015 aus.

"Natürlich denkt man aktuell bei Bayern und Dortmund: Das ist geil", so der 26-Jährige über einen möglichen Wechsel. Schon am Sonntag trifft Müller in der Bundesliga mit Mainz 05 auf den deutschen Rekordmeister. "Zu 99 Prozent verlieren wir das Spiel", gab sich der Nationalspieler pessimistisch.

DFB-Team: "Ich bin Realist"

Ähnlich beurteilt Müller auch seine Chancen auf eine erneute Berufung in den Kader des DFB-Teams: "Ich bin Realist und kann die Qualität der anderen gut einschätzen. Es ist ja keine Schande zu sagen: 'Thomas Müller ist der bessere Müller."

Auch wenn er sich über die Nominierung für die USA-Reise im Sommer sehr gefreut habe, rechne er deshalb nicht damit, bei der Weltmeisterschaft in Brasilien ebenfalls dabei zu sein: "Wir planen ganz normal unseren Sommerurlaub."

Nicolai Müller im Steckbrief

Ole Frerks
Das könnte Sie auch interessieren
Jhon Cordoba wird nicht zum 1. FC Köln wechseln

Mainz: Cordoba-Absage Richtung Köln

Der Mainzer Physio folgt Jürgen Klopp zu den Reds

Mainzer Physio Rohrbeck folgt Klopp nach Liverpool

Leon Balogun musste nach wenigen Minuten gegen den 1. FC Köln ausgewechselt werden

Muskelfaserriss bei Mainzer Balogun


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.