Kreuzer attackiert Kühne

SID
Sonntag, 29.09.2013 | 16:05 Uhr
Der verbale Schlagabtausch beim Hamburger SV zwischen Kreuzer und Kühne geht weiter
© getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Sportdirektor Oliver Kreuzer vom Hamburger SV hat die Einmischungsversuche von Investor Klaus-Michael Kühne auf das Schärfste zurückgewiesen und diesen heftig attackiert.

"Klaus-Michael Kühne hat nicht nur meine Person beschädigt, sondern auch den ganzen Verein. Er hat Thorsten Fink als schlechten Trainer bezeichnet. Dieses Verhalten, über die Öffentlichkeit zu gehen, ist absolut inakzeptabel", sagte der ehemalige Bundesliga-Profi Kreuzer in der Talkrunde Doppelpass bei "Sport1".

SPOX goes Tumblr! Werde Insider und wirf einen Blick hinter die Kulissen

Kühne sei offenbar nur bereit zu investieren, "wenn Felix Magath installiert wird", sagte Kreuzer, "wir brauchen aber keinen Magath, wir haben ein Problem auf dem Rasen." Er sei aber keiner, "der sich Herrn Kühne grundsätzlich verschließt". Eine Ausgliederung des Klubs in eine Aktiengesellschaft beurteilt Kreuzer indes skeptisch: "Wir sind sehr offen gegenüber dem Konzept, das die 'Initiative HSV Plus' vorschlägt. Die Mitglieder müssen das aber entscheiden. Es braucht eine Dreiviertelmehrheit und das könnte schwierig werden."

Außendarstellung des Klubs hat gelitten

Der HSV-Sportchef nahm auch zum Vorschlag des neuen Trainers Bert van Marwijk, Ex-Nationalspieler Andreas Möller als Assistenten mitzubringen, Stellung: "Wir haben ein Trainerprofil erstellt. Wir wollten einen Trainer mit Erfahrung und einen, der schon erfolgreich war. Bert van Marwijk hat uns dann sofort überzeugt.

Es war keine Forderung von ihm, Andreas Möller einzubeziehen. Er sollte sportlicher Berater werden, aber der Posten ist bei uns schon besetzt. Andreas Möller braucht es aktuell nicht beim HSV."

Kreuzer schrieb zudem Ex-Trainer Fink ins Stammbuch: "Es war auch nicht gerade gut von Thorsten, dass er den Spielern nach dem Hoffenheim-Spiel zwei Tage frei gegeben hat. Auch dass er nach dem Dortmund-Debakel zu seiner Familie nach München gereist ist, war nicht sinnvoll. Darunter hat die Außendarstellung des Klubs gelitten."

Alle Daten zum Hamburger SV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung