Fussball

Robbie Kruse bestätigt Leverkusen-Transfer

Von Alexander Maack
Robbie Kruse (l.) und Lars Bender (r.) werden in der kommenden Saison das gleiche Trikot tragen
© getty

Fortuna Düsseldorf muss in der nächsten Saison auf Stürmer Robbie Kruse verzichten. Der australische Nationalspieler bestätigte seinen Wechsel zu Bayer Leverkusen.

"Es stimmt, wir sind uns einig, und es geht nur noch um Details", sagte Kruse, dem die Entscheidung nach eigenem Bekunden nicht leicht gefallen sei.

Der 24-Jährige kann in der Sommerpause für die vertraglich festgelegte Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt verlassen.

"Ich liebe den Düsseldorfer Verein und die Fans, möchte mich aber als Fußballer weiterentwickeln", begründete Kruse seinen Abgang. Seine volle Konzentration gelte bis dahin dem Abstiegskampf: "Ich werde alles dafür geben, dass die Fortuna in der Bundesliga bleibt."

Zehn Scorerpunkte für die Fortuna

Kruse hat in dieser Saison für die Düsseldorfer in 27 Bundesligaspielen vier Tore erzielt. An sechs weiteren Treffern war er als Vorlagengeber beteiligt.

Schon zuvor hatte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser die Gerüchte bestätigt. "Fix ist es noch nicht. Aber wir sind an Robbie Kruse interessiert und uns mit ihm weitgehend einig", hatte der 63-Jährige am Sonntag erklärt.

Robbie Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung