Kaderplanung beim 1. FSV Mainz 05

Mainz buhlt um drei BVB-Talente

Von Alexander Maack
Donnerstag, 18.04.2013 | 11:22 Uhr
Mainz 05 ist an drei BVB-Talenten interessiert, z.B. an Julian Koch (l.), ausgeliehen an Duisburg
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Die Kaderplanung für die kommende Saison läuft beim 1. FSV Mainz 05 auf Hochtouren. Dabei stehen Julian Koch, Jonas Hofmann und Daniel Ginczek offenbar weit oben auf der Wunschliste, die aktuell allesamt bei Borussia Dortmund unter Vertrag stehen.

Der "Kicker" berichtet, dass Borussia Dortmund seinen derzeit an St. Pauli verliehenen Stürmer Ginczek gerne abermals auf Zeit abgeben würde, um ihm so weitere Spielpraxis zu verschaffen.

Mainz gilt demnach zusammen mit dem 1.FC Nürnberg als Favorit für ein erneutes Leihgeschäft.

Der 22-jährige Arnsberger hat in der laufenden Saison beim FC St. Pauli in 26 Spielen bereits 14 Tore erzielt. Bereits im Vorjahr war er in der 2. Liga beim VfL Bochum aktiv. Dabei konnte Ginczek mit fünf Toren in 29 Ligaspielen allerdings noch nicht vollends überzeugen.

Tuchel: "Kenne beide und finde sie gut"

Auf den Durchbruch, der Ginczek nun in Hamburg gelang, warten Koch und Hofmann derweil noch. Dennoch haben sie das Interesse der Rheinland-Pfälzer erregt. "Ich kenne beide und ich finde sie gut", erklärte Trainer Tuchel.

Koch ist aktuell an den MSV Duisburg ausgeliehen. Er absolvierte bisher 14 Spiele für die Zebras von Beginn an und wurde bei drei weiteren eingewechselt. Dabei kam Koch zumeist im defensiven Mittelfeld zum Einsatz.

Der 20-jährige Hofmann spielt derzeit vor allem für das Dortmunder U23-Team in der 3. Liga. In 29 Spielen schoss der Rechtsaußen fünf Tore und bereite drei weitere vor. Beim 4:2-Auswärtssieg gegen den FC Augsburg am 28. Spieltag gab er zudem seine erste Torvorlage in der Bundesliga.

Der 1. FSV Mainz 05 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung