Thomas Tuchel dementiert Kontakt

Von Marco Nehmer
Dienstag, 19.03.2013 | 20:13 Uhr
Tuchel hat jeden Kontakt zu Schalke von sich gewiesen und bittet Horst Heldt es im gleich zu tun
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Thomas Tuchel hat die Gerüchte um ein mögliches Engagement beim FC Schalke 04 vehement von sich gewiesen. Der Trainer des 1. FSV Mainz 05 bestätigte gegenüber "Sport 1" jedoch, dass es in der Vergangenheit Kontakte zu Red Bull gegeben habe.

Mainz. Thomas Tuchel hat die Gerüchte um ein mögliches Engagement beim FC Schalke 04 vehement von sich gewiesen. Der Trainer des 1. FSV Mainz 05 bestätigte gegenüber "Sport 1" jedoch, dass es in der Vergangenheit Kontakte zu Red Bull gegeben habe.

Am Montag berichtete der TV-Sender "Sky Sport News HD", Tuchel sei ein Kandidat auf die Nachfolge von Trainer Jens Keller bei Schalke 04. "Ich konnte es erst gar nicht glauben und habe gedacht, da hätte einer die Wiederholung vom Dezember angemacht, aber da wurde ich eines Besseren belehrt", zeigte sich Tuchel irritiert.

Im Dezember wurde der 39-Jährige schon einmal im Rahmen des DFB Pokal-Viertelfinales zwischen Schalke 04 und Mainz 05 (1:2) mit den Gelsenkirchenern, die kurz zuvor Huub Stevens entlassen hatten, in Verbindung gebracht. Laut Tuchel sei damals zu dem Thema "alles gesagt worden".

Tuchel fordert Heldt zu Aufklärung auf

"Vielleicht wäre es wirklich das Beste, wenn Horst Heldt einfach mal bestätigt, dass es zwischen keinem Offiziellen von Schalke 04 und mir Gespräche gegeben hat", forderte Tuchel.

"Sky Sport News HD" machte zudem ein angebliches Interesse von Red Bull am Mainzer Erfolgstrainer publik. Tuchel bestätigte: "Ich kann sagen, dass ich mich mit Ralf Rangnick, Gerard Houllier und Dietrich Mateschitz letztes Jahr in Salzburg getroffen habe."

Tuchel: Kein Angebot von Red Bull

FSV-Manager Christian Heidel sei darüber allerdings informiert gewesen. "Es gab auch kein konkretes Angebot. Es ging nicht darum, innerhalb meiner Vertragslaufzeit einen Job als Trainer dort anzunehmen", beschwichtigte Tuchel gegenüber "Sport 1".

Mainz 05 müsse sich keine Sorgen machen. "Ich will für Identifikation und Vertragstreue stehen. Mein Vertrag geht bis 2015 und es gibt bisher keinen Anlass, daran zu zweifeln, dass ich den erfüllen möchte", so Tuchel.

Thomas Tuchel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung