Veh: "Haben unsere Jungfräulichkeit verloren"

Von Maren Kaczkowski
Dienstag, 26.02.2013 | 10:51 Uhr
Trifft derzeit nicht mehr regelmäßig - Frankfurts Alexander Meier
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh hat Gründe für die zuletzt sieglosen Spiele seiner Mannschaft genannt. Demnach stellen sich die gegnerischen Mannschaften mittlerweile besser auf die Stärken der Hessen und insbesondere auf Topscorer Alexander Meier ein.

"Unsere Wahrnehmung in der Bundesliga ist jetzt anders. Wir sind nicht mehr der Aufsteiger, sondern werden von den Gegnern, die vorsichtiger gegen uns agieren, genau beobachtet. Das merkt auch Alex", sagte Veh gegenüber der "Bild"-Zeitung. Alexander Meier hat seit fünf Spielen nicht mehr für die Hessen getroffen.

Keine Systemumstellung geplant

Vehs Resümee: "Wir haben unsere Jungfräulichkeit verloren."

Damit gibt der Trainer dem Ex-Frankfurter und Weltmeister von 1990 Andreas Möller Recht, der am Montag ebenfalls davon sprach, dass sich die Bundesligisten inzwischen "besser auf Eintrachts Stärken einstellen, besonders auf die von Meier".

Das Spielsystem stellt Veh aber dennoch nicht infrage. "Wir werden unseren Stil nicht ändern. Auch, wenn wir uns im Moment nicht mehr so viele Chancen erspielen. Aber das kann schnell anders werden", so der 52-Jährige.

Frankfurt liegt nach wie vor mit 38 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, der zur Champions-League-Qualifikation berechtigen würde. Am Freitag gastiert Borussia Mönchengladbach bei den Hessen. Mit einem Sieg wäre dann auch endlich die ominöse 40-Punkte-Marke geknackt.

Armin Veh im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung