Eintracht Frankfurt an Akpoguma interessiert

Von Maren Kaczkowski
Freitag, 22.02.2013 | 14:11 Uhr
Kevin Akpoguma (M.) ist ins Visier von Eintracht Frankfurt geraten
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eintracht Frankfurt hat Interesse an Kevin Akpoguma vom Karlsruher SC bekundet. Medienberichten zu Folge wollen sich die Hessen zur nächsten Saison die Dienste des 17-Jährigen sichern.

Eintracht-Manager Bruno Hübner bestätigte gegenüber der "Sport Bild": "Wenn wir das internationale Geschäft erreichen, müssen wir den Kader verstärken. Vor allem in der Breite." Deshalb wollen die Hessen neben dem Innenverteidiger, der auch im Sturm einsetzbar ist, noch mindestens vier weitere Transfers für die neue Saison vornehmen.

Der 1,92 Meter große Deutsch-Nigerianer Akpoguma spielt erst seit der aktuellen Saison für die Profis des KSC. Bisher kam der U19-Nationalspieler auf sieben Drittliga-Einsätze. Sein Vertrag in Karlsruhe läuft noch bis 2014. Der Verein hält noch die Option für zwei weitere Jahre.

Kevin Akpoguma im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung