Christoph Moritz vor Wechsel zu Mainz 05

Von Sascha Schuler
Freitag, 07.12.2012 | 15:40 Uhr
Christoph Moritz kam diese Saison bei Schalke nicht über die Rolle des Reservisten hinaus
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Christoph Moritz vom FC Schalke 04 wechselt zur kommenden Saison zum FSV Mainz 05. Offiziell bestätigte Manager Christian Heidel den Transfer des 22-jährigen Mittelfeldspielers zwar noch nicht, aber nach Informationen der "Mainzer Rhein-Zeitung" ist der Deal längst über die Bühne gegangen.

"Christoph Moritz ist ein hochinteressanter Spieler. Wir waren schon im Sommer an ihm dran, da war ein Wechsel noch völlig ausgeschlossen", wird Heidel zitiert. Mainz-Trainer Thomas Tuchel habe den U-21-Nationalspieler schon seit dessen Aachener Zeit im Visier.

Am Bruchweg soll Moritz einen Vertrag bis 2017 unterschreiben. Der Mittelfeldmann hat Horst Heldt offenbar bereits über seine Wechselabsichten aufgeklärt. "Wir haben seit einem Dreivierteljahr Gespräche geführt. Er glaubt, dass er mehr Spielzeit bekommt, wenn er sich verändert", so Schalkes Manager

Moritz kann im defensiven Mittelfeld sowie als Außenverteidiger eingesetzt werden. Seit er 2009 zu den Schalker Profis gekommen ist, hat er 51 Bundesligaspiele absolviert. Diese Saison wurde er bislang allerdings erst drei Mal eingewechselt.

Klasnic soll bleiben

Derweil soll Ivan Klasnic am Bruchweg bleiben, wie Heidel bestätigte. Auch wenn der Kroate bisher aufgrund diverser Verletzungen nur zwei Einwechslungen zu verzeichnen habe, wolle man den erfahrenen Angreifer nicht loswerden.

Gewinne mit dem Hasseröder Adventskalender und etwas Glück jeden Tag tolle Preise

"Sein Wunsch und auch der von uns allen ist, dass Ivan in der Rückrunde, wenn er nun längere Zeit konstant trainiert und die Vorbereitung mitgemacht hat, spielfähig sein soll", so der Manager, der betonte: "Ans Abgeben denkt da niemand."

Christoph Moritz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung