Kein Durchsetzungsvermögen bei ruhenden Bällen

Schweinsteiger bemängelt Bayern-Standards

Von Henning Klefisch
Dienstag, 30.10.2012 | 10:13 Uhr
Bastian Schweinsteiger (l.) wünscht sich mehr Bissigkeit bei Standardsituationen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der FC Bayern München hat ein Problem bei Standards. Dies hat sich einmal mehr nach der 1:2-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen bewahrheitet, wo die offensichtliche Schwäche bei Ecken und Flanken thematisiert worden ist. Auch Bayerns Führungsspieler Bastian Schweinsteiger bemängelt dieses Dilemma.

Der Saisonstart des FC Bayern hatte historische Züge angenommen, denn mit acht Siegen in den ersten acht Bundesligaspielen wurde ein neuer Startrekord aufgestellt.

Nach der enttäuschenden 1:2-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen hat Vize-Kapitän Schweinsteiger beim "fcb.tv" sein Bedauern zum Ausdruck gebracht: "Im Nachhinein tut es sehr weh, dass wir die Punkte zuhause verloren haben."

Mehr Präzision erforderlich

Zweifelsfrei war der deutsche Vorzeigeverein auch in diesem Spiel überlegen, denn mit 14 Ecken und 57 Flanken war die Bayern-Dominanz ersichtlich.

Hannover 96 Fans aufgepasst! Gewinnt jetzt mit Hasseröder vier Plätze für ein unvergessliches Wochenende mit Deinen Stars. Bewerbt euch mit euren Freunden für das einmalige Hasseröder MännerCamp Alte Liebe 96!

Die Präzision bemängelte der deutsche Nationalspieler: "Aber wir haben es auch nicht geschafft, trotz unserer Überlegenheit bei Standardsituationen den richtigen Mann zu treffen oder den richtigen Spieler anzuspielen. Da müssen wir uns auf jeden Fall noch verbessern."

Kopfballspieler sind gefordert

Der exzellent besetzte Kader der Bayern bietet viele Möglichkeiten. Trotzdem kritisiert der zentrale Mittelfeldspieler seine Mitspieler hinsichtlich des Durchsetzungsvermögens bei den ruhenden Bällen.

"Wir haben ja eigentlich auch Kopfballspieler in unseren Reihen, aber irgendwie kommen wir nicht dazu, dem Ball entgegen zu gehen und ihn dann auch aufs Tor zu bringen. Da sind wir noch zu ungefährlich."

Nach Ansicht von Schweinsteiger ist nun Kreativität bei der Ausübung dieser Situationen gefragt. "Man kann vielleicht was ändern, die Bälle anders spielen. Vielleicht muss mal statt eines Linksfußes ein Rechtsfuß ran." Und der 28-Jährige verrät: "Wir haben schon darüber gesprochen. Mal sehen, was sich der Trainer einfallen lässt."

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung