Rob Friend lehnt Vertragsauflösung ab

SID
Montag, 03.09.2012 | 14:02 Uhr
Seine erfolgreichste Zeit hatte Rob Friend in Berlin
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Serie A
Live
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Live
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Stürmer Rob Friend von Bundesligist Eintracht Frankfurt hat laut Informationen der "Bild"-Zeitung ein Angebot zur Vertragsauflösung abgelehnt.

Der Verein habe dem 31-jährigen Kanadier eine Abfindung von fast einer Millionen Euro geboten, um das bis 2014 laufende Arbeitsverhältnis sofort zu beenden.

Friend war 2011 von Hertha BSC nach Frankfurt gewechselt. Für die Hessen absolvierte er lediglich 13 Zweitligaspiele.

Ein Wechsel noch in dieser Transferperiode zum Zweitligisten 1. FC Köln war laut Eintrachts Sportdirektor Bruno Hübner an der fehlenden Einigung zwischen Verein und Spieler gescheitert.

Rob Friend im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung