Montag, 03.09.2012

Stürmer möchte weiter für Eintracht Frankfurt auflaufen

Rob Friend lehnt Vertragsauflösung ab

Stürmer Rob Friend von Bundesligist Eintracht Frankfurt hat laut Informationen der "Bild"-Zeitung ein Angebot zur Vertragsauflösung abgelehnt.

Seine erfolgreichste Zeit hatte Rob Friend in Berlin
© Getty
Seine erfolgreichste Zeit hatte Rob Friend in Berlin

Der Verein habe dem 31-jährigen Kanadier eine Abfindung von fast einer Millionen Euro geboten, um das bis 2014 laufende Arbeitsverhältnis sofort zu beenden.

Friend war 2011 von Hertha BSC nach Frankfurt gewechselt. Für die Hessen absolvierte er lediglich 13 Zweitligaspiele.

Ein Wechsel noch in dieser Transferperiode zum Zweitligisten 1. FC Köln war laut Eintrachts Sportdirektor Bruno Hübner an der fehlenden Einigung zwischen Verein und Spieler gescheitert.

Rob Friend im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Marco Russ kann wieder voll trainieren

Frankfurt: Russ bald wieder zurück?

David Abraham flog am Wochenende mit einer Roten Karte vom Platz

Eintracht muss nach Ausfällen improvisieren

Niko Kovac hatte allen Grund sich zu ärgern

Vergebener Strafstoß, verfrühter Jubel: Eintracht-Coach Kovac ärgert sich


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.