Fussball

94 Hamburger Fans in Gewahrsam genommen

SID
Über 600 Polizisten waren beim Nordderby zwischen Bremen und Hamburg im Einsatz
© Getty

Nach dem Nord-Derby bei Werder Bremen sind 94 Fans des Bundesligisten Hamburger SV vorübergehend in Gewahrsam genommen worden.

Sie hatten nach dem 0:2 ihres Vereins am Samstag Schlägereien angezettelt und mit Gartenmöbeln um sich geworfen. Das teilte die Polizei am Sonntag in Bremen mit. Nachdem die Personalien aufgenommen worden waren, wurden sie zum Hauptbahnhof begleitet und traten die Heimreise an. Insgesamt waren den Angaben zufolge mehr als 600 Polizisten im Einsatz.

Der 2. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung