Hack: Mit Büskens durch dick und dünn

SID
Donnerstag, 30.08.2012 | 10:58 Uhr
Helmut Hack (M.) durfte im Mai den ersten Fürther Bundesliga-Aufstieg feiern
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Präsident Helmut Hack von Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth will auch im Falle einer eventuellen Niederlagenserie an seinem Aufstiegstrainer Mike Büskens festhalten.

"Erst wenn er selbst spürt und sagt, er kriegt es nicht mehr hin, werden wir etwas anderes machen", sagte der 62-Jährige dem Magazin "kicker". Allerdings sei er sich sicher, "dass wir in Dürrephasen miteinander eine Wende herbeiführen werden".

Schon nach dem historischen ersten Liga-Spiel gegen Bayern München (0:3) schätzt Hack die Situation bei den Franken realistisch ein: "Wenn wir am Ende über dem Strich stehen, haben wir dem Aufstiegswunder noch ein viel Größeres hinzugefügt. Wir wissen, dass die Voraussetzungen, über die Saison hinaus in der Bundesliga zu bleiben, nicht gut sind."

Mike Büskens im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung