Gladbachs Wunschstümer ärgert sich über Twente Enschede

Luuk de Jong erhöht Druck auf Twente

SID
Samstag, 07.07.2012 | 13:15 Uhr
Luuk de Jong (am Ball) will künftig mit Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga spielen
© Getty
Advertisement
UEFA Europa League
Do19:30
Galatasaray -
Östersund
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Im Poker um den angestrebten Wechsel zu Borussia Mönchengladbach hat Luuk de Jong den Druck auf Twente Enschede erhöht. Er findet das Verhalten seines aktuellen Klubs "unglaublich".

Luuk de Jong hat in seinem aktuellen Vertrag eine Klausel, die ihm bei einem Wechsel 20 Prozent der Ablöse garantiert.

"Heute habe ich dem Verein mitgeteilt, dass ich auf die 20 Prozent komplett verzichte, aber jetzt sagt der FC Twente in Person von Aldo van der Laan, dass sie das auch nicht wollen. Ich finde den Verlauf der Angelegenheit unglaublich", sagte de Jong.

Die Verhandlungen drohen wegen der hohen Ablöseforderungen der Niederländer zu scheitern. Gladbach will offenbar zehn Millionen Euro für den 21-Jährigen zahlen, Twente forderte zunächst 15 Millionen Euro.

Twente-Boss erhöht Forderung

Im Gespräch mit der niederländischen Tageszeitung "De Telegraaf" erhöhte Twente-Boss Joop Munstermann die Ablöse nun kurzerhand gar auf 20 Millionen.

"Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich bei einem anständigen Verein spiele. Ich hatte schon von anderen Spielern gehört, dass der Vorstand von Twente auf solch unanständige Weise verhandelt und konnte das nicht glauben. Jetzt erfahre ich leider dasselbe", sagte de Jong.

Luuk de Jong im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung