Donnerstag, 23.02.2012

Nach übereinstimmenden Medienberichten

Rene Adler angeblich mit dem HSV einig

Eine unendliche Geschichte steht nun offenbar vor dem Happy End. Vor dem wichtigen Bundesligaspiel des HSV bei Borussia Mönchengladbach am Freitag (ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER) haben die Hamburger anscheinend eine Einigung mit dem (ehemaligen) Nationaltorhüter Rene Adler, noch in Diensten von Bayer Leverkusen, erzielt.

Rene Adler spielte bereits seit der Jugend für Bayer Leverkusen
© Getty
Rene Adler spielte bereits seit der Jugend für Bayer Leverkusen

Nach wochen- bis monatelange Verhandlungen. Laut "Hamburger Abendblatt" hat der HSV Adler einen Drei-Jahres-Vertrag angeboten, "Kicker" und "Bild-Zeitung" berichten von vier Jahren. "Innerhalb der nächsten Woche kann es eine Entscheidung geben", erklärte Sportchef Frank Arnesen.

Offiziell herrscht noch Schweigen, schließlich will man dem derzeitigen Torhüter Jaroslav Drobny vor einem so wichtigen Spiel nicht schon seinen Nachfolger vor die Nase setzen: "Erst wenn etwas perfekt ist, gibt es eine Stellungnahme", teilte Mediendirektor Jörn Wolf auf Anfrage mit.

Die besten Torhüter des 21. Jahrhunderts
Das Ranking ergibt sich aus den Ergebnissen der alljährlichen Welttorhüter-Wahl. Dabei werden Punkte den Plätzen entsprechend seit dem Jahr 2001 aufaddiert, wodurch sich erklärt, warum Manuel Neuer "nur" auf Rang 17 ist
© Getty
1/11
Das Ranking ergibt sich aus den Ergebnissen der alljährlichen Welttorhüter-Wahl. Dabei werden Punkte den Plätzen entsprechend seit dem Jahr 2001 aufaddiert, wodurch sich erklärt, warum Manuel Neuer "nur" auf Rang 17 ist
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas.html
10. Roberto Abbondanzieri - Argentinien (68 Punkte): Der Argentinier mit italienischen Wurzeln spielte den größten Teil seiner Laufbahn bei den Boca Juniors
© Getty
2/11
10. Roberto Abbondanzieri - Argentinien (68 Punkte): Der Argentinier mit italienischen Wurzeln spielte den größten Teil seiner Laufbahn bei den Boca Juniors
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=2.html
9. Jens Lehmann - Deutschland (72 Punkte): Schalke, Mailand, Dortmund, Arsenal, Stuttgart und wieder Arsenal - das waren die Stationen des 61-maligen Nationalspielers
© Getty
3/11
9. Jens Lehmann - Deutschland (72 Punkte): Schalke, Mailand, Dortmund, Arsenal, Stuttgart und wieder Arsenal - das waren die Stationen des 61-maligen Nationalspielers
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=3.html
8. Julio Cesar Soares Espindola - Brasilien (76 Punkte): Lässt sich nach dem Gewinn der Champions League im Jahr 2010 mit Inter Mailand von seinen Mitspielern feiern
© Getty
4/11
8. Julio Cesar Soares Espindola - Brasilien (76 Punkte): Lässt sich nach dem Gewinn der Champions League im Jahr 2010 mit Inter Mailand von seinen Mitspielern feiern
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=4.html
7. Victor Valdes - Spanien (82 Punkte): Victor Valdes gewann mit dem FC Barcelona alles, was man gewinnen kann. Lediglich im Nationalteam war er nie die Nummer eins
© Getty
5/11
7. Victor Valdes - Spanien (82 Punkte): Victor Valdes gewann mit dem FC Barcelona alles, was man gewinnen kann. Lediglich im Nationalteam war er nie die Nummer eins
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=5.html
6. Nelson de Jesus e Silva "Dida" - Brasilien (90 Punkte): Der ehemalige Keeper des AC Milan ist der zweite Brasilianer unter den besten zehn
© Getty
6/11
6. Nelson de Jesus e Silva "Dida" - Brasilien (90 Punkte): Der ehemalige Keeper des AC Milan ist der zweite Brasilianer unter den besten zehn
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=6.html
5. Oliver Kahn - Deutschland (99 Punkte): Unvergessen die entscheidenden Paraden des Titans im Champions-League-Finale 2001 gegen den FC Valencia
© Getty
7/11
5. Oliver Kahn - Deutschland (99 Punkte): Unvergessen die entscheidenden Paraden des Titans im Champions-League-Finale 2001 gegen den FC Valencia
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=7.html
4. Edwin van der Sar - Niederlande (116 Punkte): Der ehemalige niederländische Nationaltorhüter hatte seine erfolgreichste Zeit bei Manchester United
© Getty
8/11
4. Edwin van der Sar - Niederlande (116 Punkte): Der ehemalige niederländische Nationaltorhüter hatte seine erfolgreichste Zeit bei Manchester United
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=8.html
3. Petr Cech - Tschechien (154 Punkte): Seit einer Kopfverletzung ist der Chelsea-Torwart nur noch mit seinem Markenzeichen, einem speziellen Kopfschutz zu sehen
© Getty
9/11
3. Petr Cech - Tschechien (154 Punkte): Seit einer Kopfverletzung ist der Chelsea-Torwart nur noch mit seinem Markenzeichen, einem speziellen Kopfschutz zu sehen
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=9.html
2. Iker Casillas - Spanien (197 Punkte): Er spielte seine gesamte Karriere ausschließlich für Real Madrid und wird bei den Königlichen als lebende Legende gefeiert
© Getty
10/11
2. Iker Casillas - Spanien (197 Punkte): Er spielte seine gesamte Karriere ausschließlich für Real Madrid und wird bei den Königlichen als lebende Legende gefeiert
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=10.html
1. Gianluigi Buffon - Italien (199 Punkte): Der Welttorhüter des 21. Jahrhunderts kommt aus Italien und ist seit 2001 für Juventus Turin im Einsatz. Herzlichen Glückwunsch!
© Getty
11/11
1. Gianluigi Buffon - Italien (199 Punkte): Der Welttorhüter des 21. Jahrhunderts kommt aus Italien und ist seit 2001 für Juventus Turin im Einsatz. Herzlichen Glückwunsch!
/de/sport/diashows/welt-torhueter-21-jahrhundert/gianluigi-buffon-iker-casillas,seite=11.html
 

Auch Trainer Thorsten Fink hielt sich noch bedeckt: "Ich rede nicht über Transfers, die eventuell sein können." Adlers Berater Jörg Neubauer war am Donnerstagvormittag telefonisch nicht zu erreichen.

Wechsel von Adler zum HSV sinnvoll

Adler hat in Leverkusen jedenfalls keine Zukunft mehr, mit der Verpflichtung des 19 Jahre alten Bernd Leno für 7,5 Millionen Euro bis 2017 haben sich die Westdeutschen im Winter für die Zukunft klar entschieden. Adlers langwierige Verletzung an der Patellasehne ließ dem Werksklub auch gar keine Alternative.

Beim HSV steht in dem 32-Jährigen Drobny schon aufgrund seines Alters nicht grade die Zukunft im Tor und großes Vertrauen genießt er auch nicht. Grade erst sah er bei der 1:3-Niederlage gegen Werder Bremen am vergangenen Samstag zweimal unglücklich aus.

Eine Dauerlösung kann der Tscheche bei Arnesens Philosophie der Verjüngung ohnehin nicht sein. Zumal es auch bei Drobny Zweifel an der Fitness gibt, seine Knieknorpel gelten als sehr fragil.

Adler ist ablösefrei

Der 27 Jahre alte Adler ist ablösefrei zu haben. Fragezeichen bleiben allerdings auch hinter seiner Gesundheit. Wegen eines Rippenbruchs verpasste er die WM 2010, im Dezember 2010 tauchten erstmals die Probleme an der Patellasehne auf, die schließlich im Juli 2011 zu einer OP führten. Seit dem 14. Mai 2011 hat Adler nicht mehr gespielt und befindet sich immer noch im Aufbautraining.

Der HSV geht also durchaus ein Risiko ein. Über Gehalt und Handgeld musste deshalb kräftig verhandelt werden. In Leverkusen soll Adler angeblich fünf Millionen Euro für ein Jahr gefordert haben. Zu viel für Bayer, unbezahlbar für den HSV.

"Das Wichtigste ist, dass Rene ganz gesund ist", sagte Berater Neubauer kürzlich, "er ist auf einem guten Weg". Wahrscheinlich nun doch nach Hamburg.

Rene Adler im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.