Robben: Interessenten aus England?

Von SPOX
Samstag, 31.03.2012 | 11:44 Uhr
Arjen Robben schoss zuletzt das 2:0 in Marseille für den FC Bayern
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Der FC Bayern steht vor entscheidenden Wochen in der Bundesliga und in der Champions League. Gleichzeitig laufen aber auch die Planungen für die Zukunft. Eine wichtige Baustelle ist die Personalie Arjen Robben, mit dem seit Wochen Gespräche über eine Vertragsverlängerung geführt werden. Doch nun scheint der FC Bayern Konkurrenz aus England zu haben.

Nach Verletzungen und anschließender Formschwankungen hat Arjen Robben in der Rückrunde beinahe zu alter Stärke gefunden. Der Niederländer ist maßgeblich am Aufschwung des FC Bayern in den letzten Wochen beteiligt.

Freilich sind die Verantwortlichen des FC Bayern an einer Vertragsverlängerung mit dem Niederländer interessiert. "Wir waren immer von seiner Qualität überzeugt und wollen ihn natürlich halten. Wir sind auf einem guten Weg", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger zu Wochenbeginn.

Doch Robben, der selbst von einer "Formalie" sprach, äußerte sich zuletzt etwas defensiv: "Man kann nicht sagen: 'Ich bleibe zu 100 Prozent bei Bayern oder ich gehe zu 100 Prozent.' Im Fußball ist nicht immer alles sicher."

"Vielleicht rufen andere Klubs an"

Über das Interesse anderer Klubs sagte er: "Vielleicht rufen die mal an. Aber ich aber mit keinem geredet."

Zumindest nicht mit ihm: Nach Informationen der Münchener "tz" soll nämlich Tottenham Hotspur Kontakt zu Robben-Vater Hans aufgenommen haben, um die Möglichkeit eines Transfers auszuloten. Auch andere englische Top-Klubs aus Manchester sowie Chelsea sollen interessiert sein.

Bereits vor wenigen Wochen wurde in englischen Medien bereits über Interessenten wie Chelsea, Arsenal und Tottenham spekuliert. Demnach könne Robben für 12 Millionen Euro den FC Bayern zum Saisonende verlassen, da er sich im letzten Vertragsjahr befindet.

Robben wurde im "Mirror" damals wie folgt zitiert: "Ich bin in keiner idealen Situation. Ich wäge nun ab, welche Optionen ich derzeit habe und welche sich mir bieten werden."

Im Falle Tottenham soll das Interesse, ob des hohen Gehalts des Bayern-Stars, bereits wieder verflacht sein. Robben, der in 18 Saisonspielen zehn Mal traf, hat noch bis zum 30. Juni 2013 Vertrag.

Arjen Robben im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung