Gerüchte um Zukunft des Bayern-Stars

Robben: Interessenten aus England?

Von SPOX
Samstag, 31.03.2012 | 11:44 Uhr
Arjen Robben schoss zuletzt das 2:0 in Marseille für den FC Bayern
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der FC Bayern steht vor entscheidenden Wochen in der Bundesliga und in der Champions League. Gleichzeitig laufen aber auch die Planungen für die Zukunft. Eine wichtige Baustelle ist die Personalie Arjen Robben, mit dem seit Wochen Gespräche über eine Vertragsverlängerung geführt werden. Doch nun scheint der FC Bayern Konkurrenz aus England zu haben.

Nach Verletzungen und anschließender Formschwankungen hat Arjen Robben in der Rückrunde beinahe zu alter Stärke gefunden. Der Niederländer ist maßgeblich am Aufschwung des FC Bayern in den letzten Wochen beteiligt.

Freilich sind die Verantwortlichen des FC Bayern an einer Vertragsverlängerung mit dem Niederländer interessiert. "Wir waren immer von seiner Qualität überzeugt und wollen ihn natürlich halten. Wir sind auf einem guten Weg", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger zu Wochenbeginn.

Doch Robben, der selbst von einer "Formalie" sprach, äußerte sich zuletzt etwas defensiv: "Man kann nicht sagen: 'Ich bleibe zu 100 Prozent bei Bayern oder ich gehe zu 100 Prozent.' Im Fußball ist nicht immer alles sicher."

"Vielleicht rufen andere Klubs an"

Über das Interesse anderer Klubs sagte er: "Vielleicht rufen die mal an. Aber ich aber mit keinem geredet."

Zumindest nicht mit ihm: Nach Informationen der Münchener "tz" soll nämlich Tottenham Hotspur Kontakt zu Robben-Vater Hans aufgenommen haben, um die Möglichkeit eines Transfers auszuloten. Auch andere englische Top-Klubs aus Manchester sowie Chelsea sollen interessiert sein.

Bereits vor wenigen Wochen wurde in englischen Medien bereits über Interessenten wie Chelsea, Arsenal und Tottenham spekuliert. Demnach könne Robben für 12 Millionen Euro den FC Bayern zum Saisonende verlassen, da er sich im letzten Vertragsjahr befindet.

Robben wurde im "Mirror" damals wie folgt zitiert: "Ich bin in keiner idealen Situation. Ich wäge nun ab, welche Optionen ich derzeit habe und welche sich mir bieten werden."

Im Falle Tottenham soll das Interesse, ob des hohen Gehalts des Bayern-Stars, bereits wieder verflacht sein. Robben, der in 18 Saisonspielen zehn Mal traf, hat noch bis zum 30. Juni 2013 Vertrag.

Arjen Robben im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung