Fussball

Teemu Pukki zu Schalke 04?

Von SPOX
Bald Teamkollegen auf Schalke? Teemu Pukki (r.) und Marco Höger im Kopfballduell
© Getty

In der Europa-League-Qualifikation wirbelte er die Abwehr von Schalke 04 durcheinander, jetzt soll Teemu Pukki auf der Wunschliste von Ralf Rangnick stehen. Ein Transfer von Michael Ballack zum VfL Wolfsburg scheint dagegen ausgeschlossen. Fabian Johnson wird für die USA spielen und Tobias Levels für Fortuna Düsseldorf. Auch für Per Mertesacker gibt es einen Interessenten und der Hamburger SV sucht einen Mann mit Erfahrung.

Finnen-Knipser zu Schalke 04? Den Namen Teemu Pukki kennen sie in Schalke mittlerweile sehr gut. Der 21-Jährige schenkte den Königsblauen in den Europa-League-Playoffs drei Treffer ein und soll sich dadurch auch in den Notizblock von Ralf Rangnick gespielt haben.

Wie der "Kicker" berichtet, wurden die Rahmenbedingungen für eine Verpflichtung des Stürmers mit dessen Klub HJK Helsinki bereits abgeklärt. Die Schalker würden gerne für den Angriff noch eine talentierte Alternative verpflichten. Der Finne würde da genau ins Raster passen.

Ballack wohl nicht zu den Wölfen: Dass Michael Ballack mit seiner Reservisten-Rolle in Leverkusen nicht zufrieden ist, ist hinlänglich bekannt. Im "Doppelpass" auf "Sport1" bestätigte auch Rudi Völler erstmals, dass man bereit wäre, den Mittelfeldspieler abzugeben. "Wenn er auf uns zukommen sollte, wären wir aufgrund unseres persönlichen Verhältnisses natürlich gesprächsbereit. Dann würden wir uns zusammensetzen und eine vernünftige Lösung finden", sagte der Sportdirektor.

Felix Magath und der VfL Wolfsburg galten als potenzieller Abnehmer für den ehemaligen Nationalspieler. Daraus wird wohl nichts. Ballacks Berater Dr. Michael Becker erklärte gegenüber der "WAZ": "Bei mir hat sich vom VfL keiner gemeldet, bei Michael auch nicht." Vielmehr glaube er, dass sein Schützling in Leverkusen bleibe.

HSV will nochmals auf dem Transfermarkt zuschlagen: Wie der Vorstandsvorsitzende der Hanseaten, Edgar Jarchow, im "Hamburger Abendblatt" ankündigte, will der Tabellenletzte HSV vor Ablauf der Wechselfrist am Mittwoch nochmals auf dem Transfermarkt tätig werden.

"Wir müssen uns sicher noch einmal umschauen und sind dabei, alle Möglichkeiten zu prüfen", sagte der HSV-Boss: "Die finanziellen Reserven sind aber nicht da. Wir müssten jemanden abgeben, um jemanden zu holen." Erster Kandidat dabei: Eljero Elia. Der Niederländer wird mit Juventus Turin, Galatasaray und Arsenal in Verbindung gebracht und könnte bis zu zehn Millionen Euro in die Kassen spülen. Die in Hamburger Medien gehandelten Alternativen Tomas Rosicky und Diego scheinen aber eher unrealistisch.

Klinsmann holt Johnson: Mit der deutschen U 21 war Fabian Johnson vor zwei Jahren Europameister. In Zukunft wird der 23-Jährige aber für den US-Verband auflaufen. Dessen neuer Trainer Jürgen Klinsmann hatte ihn letzte Woche angerufen und ihm eine Perspektive aufgezeigt.

"Ich will unbedingt in einer Nationalelf spielen, in den USA besteht dazu die Möglichkeit", erklärte der Außenverteidiger. Johnson weiter: "Der DFB ist damit abgehakt."

Wechsel von Mertesacker noch nicht vom Tisch: Wie der "Kicker" berichtet, ist der Verbleib von Per Mertesacker bei Werder Bremen noch nicht sicher. Der 26-Jährige, dessen Vertrag im Jahr 2012 ausläuft, soll in Kontakt mit einem europäischen Spitzenklub stehen.

"Bis zur Stunde liegt nichts vor", wiegelte Werder-Boss Klaus Allofs zunächst ab, der Nationalspieler selbst wollte nicht so deutlich werden. "Man soll nie nie sagen", erklärte er ganz allgemein auf mögliche Transferaktivitäten im Bremer Kader. Möglich, dass der Innenverteidiger das James-Bond-Motto zu seinen Gunsten auslegt.

Von Gladbach nach Düsseldorf: Was sich bereits in der vergangenen Woche andeutete scheint nun konkreter zu werden. Der bei Borussia Mönchengladbach ausgemusterte Außenverteidiger Tobias Levels steht kurz vor einem Wechsel zu Fortuna Düsseldorf.

"Tobias ist bereit, für einen Neuanfang auf Geld zu verzichten. Wir haben der Borussia ein sehr gutes Angebot gemacht, jetzt ist der Klub am Zug", sagte Berater Dirk Hebel zu einem möglichen Transfer von Levels. Hebel weiter: "Ich denke, die Sache geht in eine sehr vielversprechende Richtung." Ein Leihgeschäft ist am wahrscheinlichsten.

Die Bundesliga-Tabelle nach dem 4. Spieltag

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung