Eljero Elia schon bei Juventus Turin

Von SPOX
Dienstag, 30.08.2011 | 11:47 Uhr
Eljero Elia wird bei Juventus Turin den Medizincheck absolvieren
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eljero Elia ist sich mit Juventus Turin einig. Der Hamburger SV hat im Gegenzug einen Italiener im Visier. Beim VfL Wolfsburg tut sich kurz vor Ende der Transferfrist offenbar nochmal was. Alexander Hleb wird wohl kommen, Simon Kjaers Abgang ist wohl ebenfalls perfekt.

Wolfsburger Wechselspiele: Zehnmal hat der VfL Wolfsburg schon auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Alles deutet aber darauf hin, dass Felix Magath noch nicht genug hat. Während Michael Ballack laut "Bild" kein Thema mehr bei den Niedersachsen ist, soll sich der VfL mit Alexander Hleb geeinigt haben.

Wie die "Bild" berichtet, traf sich Magath am Montag in München mit dem Weißrussen zu Gesprächen. Der Ex-Stuttgarter steht noch bis 2012 beim FC Barcelona unter Vertrag, darf die Katalanen allerdings angeblich für rund 1,5 Millionen Euro verlassen. In der letzten Saison war Hleb an den FC Birmingham ausgeliehen, konnte dort aber nur selten überzeugen. Laut "Waz" sind sich der Spieler und Wolfsburg einig, die Verhandlungen mit Barcelona laufen noch.

Vor dem Absprung aus Wolfsburg steht dagegen Simon Kjaer. Nachdem die Verhandlungen mit dem AS Rom zuletzt gescheitert schienen, wurden sich alle Parteien laut italienischen Medienberichten nun doch noch einig. "Jetzt bin ich glücklich", zitiert ihn die "Gazzetta dello Sport". Der Abwehrspieler wird damit wohl zunächst auf Leihbasis nach Italien wechseln. Zudem soll die Roma eine Kaufoption bekommen.

Noch los werden wollen die Wölfe auch Spielmacher Diego. Der Brasilianer spielt in Magaths Planungen keine Rolle mehr und soll den Klub deshalb verlassen. Laut "Bild" trifft sich Magath am Dienstag mit Verantwortlichen von Atletico Madrid zu Gesprächen.

Auch Galatasaray soll nach wie vor im Rennen sein. Der AS Rom, dem Diego im Zusammenhang mit dem Kjaer-Deal angeboten worden sein soll, lehnte dagegen ab.

HSV baut um - Elia in Turin: In den letzten Tagen zeichnete es sich schon ab, nun scheint es fix: Eljero Elia wird wohl vom HSV zu Juventus Turin wechseln. "Gazzetta dello Sport" und "Tuttosport" berichten, dass beide Klubs in der Nacht zum Dienstag Einigung erzielt haben. Der HSV bestätigte, dass der Niederländer zum Medizincheck nach Turin gereist ist. Als Ablösesumme sind neun Millionen Euro im Gespräch, Elia soll einen Vierjahresvertrag unterschreiben.

Elia scheint einen neuen Klub gefunden zu haben, andere HSV-Akteure tun sich da weitaus schwerer. Sowohl Guy Demel als auch Mikael Tavares und Sören Bertram würden die Hanseaten gerne noch abgeben, bislang gibt es für das Trio allerdings keine ernsthaften Anfragen. Ein möglicher Wechsel von Änis Ben-Hatira zu Hertha BSC scheiterte zuletzt. Der Mittelfeldspieler dürfte bei einem passenden Angebot aber noch immer gehen.

Vom Tisch sind dagegen Gerüchte um Paolo Guerrero, der Peruaner will Hamburg nicht verlassen, auch nicht zu Trabzonspor, das interessiert ist. "Ich weiß von dem Interesse", sagte Guerrero der "Hamburger Morgenpost". "Aber das interessiert mich nicht. Ich habe beim HSV Vertrag und fühle mich sehr wohl hier!"

Der HSV will allerdings nicht nur Spieler los werden, sondern angesichts des schlechten Starts in der Bundesliga auch noch den einen oder anderen Neuen holen. So soll neben einem Ersatz für Elia noch ein Mann fürs zentrale Mittelfeld kommen. Für Wolfsburgs Ja-Cheol Koo holte man sich von Magath allerdings angeblich eine Absage.

"Sky Sports Italia" und die "Gazzetta dello Sport" berichten derweil, dass die Hamburger an Marco Parolo vom AC Cesena interessiert sind. Der 26-Jährige hat bei den Italienern allerdings noch einen Vertrag bis 2015.

Ibisevic muss bleiben: Der Wechsel von Hoffenheims Vedad Ibisevic zu den Blackburn Rovers ist geplatzt. "Blackburn wollte unsere Bedingungen nicht erfüllen, außerdem war es ein gewisses Risiko, dass Vedad verletzt ist", sagte 1899-Manager Ernst Tanner. Ibisevic muss derzeit aufgrund eines Muskelbündelrisses im Oberschenkel pausieren.

Köln kauft: Der FC steht offenbar vor der Verpflichtung des Tunesiers Ammar Jemal. Der Nationalspieler spielt in der Schweiz bei Young Boys Bern und soll laut "Express" aufgrund einer Ausstiegsklausel wechseln können. Die Verhandlungen mit dem Spieler und dem Klub sollen unmittelbar vor dem Abschluss stehen.

Alle News und Gerüchte zum Transfer-Countdown

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung