Fussball

Zwei Franzosen für die Bundesliga?

Von SPOX
Jean-Alain Boumsong (l., gegen Leo Messi) steht auf dem Sprung zum VfL Wolfsburg
© Getty

Der FC Schalke ist an dem französischen Top-Talent Nolan Roux dran und hat die Verhandlungen mit Jens Lehmann noch nicht beendet. Die Bayern haben in der dritten englischen Liga Dale Jennings aufgetrieben, und Wolfsburg ist sich schon fast mit Jean-Alain Boumsong einig.

FC Schalke 04

In Frankreich wird schon länger über den Abgang von Nolan Roux von Stade Brest spekuliert, für festgeschriebene acht MillionenEuro kann der 23-jährige Angreifer gehen. "Nolan ist in seiner Entscheidung frei, er hat eine Klausel im Vertrag, mit der er gehen kann. Ich hätte es aber lieber, wenn er bleibt", sagte Michel Guyot dem Sender "RMC". Die "L'Equipe" schreibt, dass Schalke derzeit gute Karten zu haben scheint. Aber auch Olympique Marseille und Girondins Bordeaux sind interessiert.

Bei den Knappen trainiert derweil Gerald Asamoah seit Sonntag wieder mit. Nach St. Paulis Abstieg hat Asamoah auf Schalke einen Anschlussvertrag - allerdings keine Perspektive mehr in der Mannschaft. Der Ex-Nationalspieler hält sich so lange fit, bis Schalke und er einen neuen Arbeitgeber für Asamoah gefunden haben.

Ein anderer Ex-Nationalspieler hat am Sonntag unfreiwillig für Aufsehen gesorgt: Auf der Jahreshauptversammlung sprachen sich die Schalker Fans gegen eine Verpflichtung von Jens Lehmann aus. Angeblich soll der Grund für die Ablehnung sein, dass Lehmann für ein einjähriges Engagement angeblich vier Millionen Euro Gehalt fordert. Eine Summe, die Heldt heftig dementiert: "Es ist deutlich weniger." Zudem ist die Sache für den Sportdirektor noch lange nicht gegessen: "Ich tausche mich bei vielen Themen gerne mit den Fans aus, aber Abstimmungen über Spieler kann's nicht geben. Personalentscheidungen treffe ich allein mit Trainer Ralf Rangnick und den Klubgremien."

Und noch eine Personalie: Jose Manuel Jurado soll das Interesse vom FC Arsenal geweckt haben für den Fall, dass Cesc Fabregas die Gunners in Richtung Barcelona verlässt. "Es gibt keine Anfrage von Arsenal", so Heldt zu den Spekulationen.

 

VfL Wolfsburg

Laut der "Wolfsburger Allgemeinen" sind die Verhandlungen mit Jean-Alain Boumsong von Panathinaikos Athen schon weit fortgeschritten. Der Franzose, der auch beim FC Köln in Gespräch war, besitzt noch einen Vertrag bis 2013, soll aber für nur 500.000 Euro zu haben sein. Teurer dürfte dagegen Marco Russ werden, der ebenfalls in der Verlosung ist. Der Frankfurter scheint einem Wechsel nicht abgeneigt zu sein. "Jeder will erstklassig bleiben. Und wenn es konkret wird, werden wir uns zusammensetzen", sagte der 25-Jährige.

Wer wird Meister? Der Tabellenrechner zur Bundesliga-Saison 2011/12

 

Bayern München

Wie die "Daily Mail" berichtet, wollen die Bayern noch in dieser Woche die Verpflichtung des 18-jährigen Stürmers Dale Jennings perfekt machen. Der Spieler, der derzeit bei den Tranmere Rovers in der dritten englischen Liga unter Vertrag steht, soll den FCB rund 570.000 Euro kosten, plus zusätzlicher Prämien für bestimmte Einsatzzeiten. Jennings' deutscher Berater Sascha Empacher bestätigte am Dienstag der Münchener "TZ", dass der FC Bayern seinen Klienten auf dem Zettel habe: "Es besteht Interesse", so Empacher, "mehr gibt es nicht zu sagen."

 

1899 Hoffenheim

Neue Chance für Franco Zuculini! Den 20-Jährigen, dessen Ausleihe in die Heimat zu Racing Club de Avellaneda am 30. Juni endet, erwartet Manager Ernst Tanner Anfang Juli wieder in Hoffenheim. "Er bekommt eine neue Chance. Ich hoffe, dass er in dem Jahr dazu gelernt und sein Verhalten umgestellt hat. Wenn das der Fall ist und er sich im Training anbietet, erhält er die selbe Chance wie alle anderen", so Tanner.

Neuer Spielplan ist da! Dortmund eröffnet gegen HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung