Medien: Christian Träsch will zum VfL Wolfsburg

Von SPOX
Donnerstag, 23.06.2011 | 10:39 Uhr
Jung, dynamisch, wechselwillig: Christian Träsch könnte bald für den VfL Wolfsburg auflaufen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Christian Träsch hat beim VfB Stuttgart trotz verbesserter Konditionen ein Angebot auf Vertragsverlängerung abgelehnt. Alles deutet darauf hin, dass er zum VfL Wolfsburg wechselt. Aber: die Vereine pokern noch um die Ablösesumme.

Bereits seit Tagen wird über einen möglichen Wechsel von Nationalspieler Christian Träsch spekuliert. Jetzt zeichnet sich immer mehr ab, dass der 23-Jährige wohl in Wolfsburg seine neue Heimat finden wird.

Wie die "Bild" berichtet, ist sich Träsch mit dem Magath-Klub über einen Wechsel weitgehend einig. Rund 4 Millionen Euro pro Jahr soll Träsch bei den Wölfen kassieren. Deutlich mehr als in Stuttgart, wo er bisher 1,5 Millionen verdient.

Stark verbessertes Angebot des VfB

Um den Vertrag des Leistungsträgers über 2012 hinaus zu verlängern, hatte Fredi Bobic dem gebürtigen Ingolstädter zuletzt ein stark verbessertes Angebot unterbreitet. Mit einem Vertrag bis 2016, bei doppeltem Gehalt, wollte Bobic den Mittelfeldspieler überzeugen, auch in Zukunft eine wichtige Rolle beim VfB zu spielen.

"Der Verein hat Christian ein tolles Angebot gemacht. Wir wollen unbedingt mit ihm verlängern", sagte Bruno Labbadia gestern beim Trainingsauftakt.

Träsch wohl mit Wolfsburg einig

Doch Felix Magath scheint den Kampf um den Spieler gewonnen zu haben. Nur die Einigung der Vereine steht jetzt noch aus. Wie "Bild" berichtet verlangt der VfB rund zwölf MillionenEuro Ablösesumme. Ob der VfL Wolfsburg auch bereit ist diese zu bezahlen, wird sich nach der Rückkehr von Felix Magath aus dem Urlaub herausstellen.

Labbadia jedenfalls hat kein Problem mit der Situation: "Wir sind sehr entspannt. Wir sind nicht gezwungen ihn zu verkaufen." Er ergänzte aber: "Wir müssen auch an den Verein denken." Die üblichen Aussagen, wenn es darum geht das bestmögliche Ergebnis im Transferpoker herauszuschlagen.

Die Zeichen stehen also auf Abschied und es wäre nicht verwunderlich, wenn Träsch demnächst als Neuzugang im Wolfsburg-Trikot präsentiert werden würde.

Christian Träsch im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung