Montag, 09.08.2010

Van Gaal kritisiert FIFA

"Eine Kommission von alten Herren"

Wenig Feier, viel Biest: Louis van Gaal geht auf die oberen Herren der FIFA los. Der Trainer des FC Bayern findet Sepp Blatter "altmodisch" und die Regel-Kommission "nicht transparent".

Frank Lampards Schuss im Achtelfinale der WM 2010 löste erneut die Videobeweis-Diskussion aus
© Getty
Frank Lampards Schuss im Achtelfinale der WM 2010 löste erneut die Videobeweis-Diskussion aus

Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal geht wieder einmal auf Konfrontationskurs mit der FIFA. Grund dafür: die Ignoranz der Regel-Kommission gegenüber technischen Hilfsmitteln. "FIFA-Boss Sepp Blatter hat bei der WM gesagt, das Thema müsse auf den Tisch. Jetzt ist es wieder weg. So ist seine Strategie. Nur Fair Play ist es nicht", wettert van Gaal am Montag im "Kicker".

Speziell nach Lampards "Wembley-Tor" im WM-Achtelfinale gegen Deutschland und zahlreichen gravierenden Fehlentscheidungen der Schiedsrichter schlug die weltweite Diskussion um die Einführung des Videobeweises im Fußball erneut hohe Wellen.

Sogar Blatter, traditionell ein Gegner der Technik, schien nachzugeben und kündigte an, dass er sich der Sache annehmen werde.

"Blatter ist altmodisch"

Knapp einen Monat nach der WM zieht Bayern-Coach Louis van Gaal nun jedoch sein ernüchterndes Fazit. Bislang ist nichts passiert. Grund genug für den Meistertrainer, mit der FIFA-Kommission hart ins Gericht zu gehen.

"Sepp Blatter ist altmodisch. Diese Regel-Kommission ist eine Kommission von alten Herren. Sie ist nicht transparent. Wir wissen nicht, welche Leute dahinterstecken. Das müssen wir in der Welt der Transparenz eigentlich wissen", so der 59-Jährige. Das Wichtigste sei doch schließlich, dass man die Hilfe der technischen Mittel nutze.

Van Gaal: von Beckenbauer enttäuscht

Auch Fußball-Legenden Johan Cruyff und Franz Beckenbauer bekommen ihr Fett weg. Von ihnen hätte sich der Niederländer mehr Unterstützung erhofft.

"Wenn Persönlichkeit wie Cruyff und Beckenbauer immer sagen, man müsse mal abwarten was passiert, wird nichts passieren. Das ist enttäuschend für mich", so van Gaal.

Louis van Gaal zum Trainer des Jahres gewählt

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Van Bommel hat von einem heftigem Streit mit seinem ehemaligen Trainer berichtet

Van Bommel enthüllt "üble Auseinandersetzung" mit van Gaal

Yoshinori Muto kam im Sommer aus Tokyo zum FSV Mainz 05

Medien: Van Gaal jagt Mainz-Star

Arjen Robben und Louis van Gaal gewannen 2009 gemeinsam das Double

Robben: "Van Gaal ist der perfekte Trainer für mich"


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.