Bundesliga

Magath: "Ich verdiene zu wenig"

SID
Freitag, 20.08.2010 | 11:34 Uhr
Felix Magath feierte 2009 seine letzte deutsche Meisterschaft mit dem VfL Wolfsburg
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Felix Magath, Trainer von Schalke 04, ist offenbar kein Fußball-Romantiker. "Im Profifußball geht es immer nur ums Geld. Das muss man sich eingestehen", so der 57-Jährige.

Mit den Fans von Bundesligist Schalke 04 liegt Felix Magath derzeit wegen seines autoritären Führungsstils im Zwist, jetzt verscherzt es sich der Trainer auch noch mit den Fußball-Romantikern.

"Im Profifußball geht es immer nur ums Geld. Das muss man sich eingestehen", sagte der 57-Jährige in einem Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung".

Mit den Gehältern, die er nach seiner Profikarriere als Bundesliga-Trainer erhalten hat, ist Magath nicht zufrieden: "Ich verdiene immer zu wenig."

Ausgaben stark gesenkt

Außerdem kritisiserte Magath, dass die Verantwortlichen von Schalke ihn vor seiner Verpflichtung nicht ausreichend über den Umfang der finanziellen Probleme des Klubs informiert hätten.

"Der Verlust in der Saison 2008/09 war am Ende deutlich höher als die 13 bis 15 Millionen Euro, die man mir gesagt hatte."

Magath hat die Kosten seit seinem Amtsantritt nach eigenen Angaben drastisch reduziert. "Als ich kam, verdiente jeder Spieler im Schnitt 91.000 Euro im Monat, ohne Prämien. Ich habe die Grundgehälter der Neuverpflichtungen um 20 Prozent gesenkt".

Saisonvorschau: Widerstand gegen den Schalke-Machiavelli

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung