Wegen Diego? Wolfsburg spricht mit Juve

Von SPOX
Dienstag, 10.08.2010 | 12:00 Uhr
Diego machte von 2006 bis 2009 84 Bundesliga-Spiele für Werder Bremen und erzielte dabei 38 Tore
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der VfL Wolfsburg intensiviert offenbar sein Bemühen um eine Verpflichtung von Juventus Turins Diego. VfL-Manager Dieter Hoeneß bestätigte, dass er mit Juve-Verantwortlichen gesprochen hat. Laut italienischen Medienberichten soll ein 16-Millionen-Euro-Deal noch am Dienstag unter Dach und Fach gebracht werden.

Kommt Ex-Werder Star Diego zurück in die Bundesliga? Der VfL Wolfsburg bastelt offenbar an einer Verpflichtung des 25-jährigen Brasilianers.

"Ich habe heute mit Vertretern von Juventus Turin gesprochen", sagte Wolfsburgs Manager Dieter Hoeneß am Montag der Nachrichtenagentur "dpa". "Zu den Inhalten und Details des Gespräches werde ich aber nichts sagen."

Italienische Medien berichten von konkretem Angebot

Auf Nachfrage verriet Hoeneß lediglich, dass es bei dem Gespräch nicht um Edin Dzeko gegangen sei: "Da hat sich an meiner Haltung nichts geändert." Der Torjäger bleibe in Wolfsburg, heißt es offiziell.

Wie "Sky Sport Italien" aber erfahren haben will, soll Juventus noch im Lauf des Dienstags ein Angebot der Wölfe über 16 Millionen Euro annehmen.

Nach Informationen der italienischen "Gazzetta dello Sport" habe Hoeneß zwei Stunden mit Juve-Sportdirektor Giusepe Motta zusammengesessen und habe den Italienern dabei ein Angebot für Diego unterbreitet. Der "Corriere dello Sport" berichtet trotz des Dementis von Hoeneß, dass auch über einen Tausch Diego gegen Dzeko gesprochen worden sei.

Diego als Ersatz für Misimovic?

Diego könnte ein potentieller Ersatz für Zvjezdan Misimovic sein, der immer wieder bei anderen Klubs gehandelt wird und auch auf der Wunschliste von Schalke-Trainer Felix Magath ganz oben steht.

Diego war 2006 vom FC Porto nach Bremen gekommen und spielte bis 2009 bei Werder. Anschließend wechselte er für 24,5 Millionen Euro zu Juventus Turin in die Serie A.

18 Klubs, 25 Fragen: Das Quiz zur neuen Bundesliga-Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung