Gabriel Torje beim BVB im Gespräch

Torje für Hajnal? Zorc dementiert

Von SPOX
Montag, 02.08.2010 | 11:35 Uhr
Gabriel Torhje von Dinamo Bukarest wird mit dem BVB in Verbindung gebracht
© Imago
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Live
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Live
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Die "Bild" meldet, dass Borussia Dortmund an Gabriel Torje, dem "Messi Rumäniens", von Dinamo Bukarest interessiert sein soll. Dessen Berater Hans Fixmer rückt im Gespräch mit SPOX den zweifelhaften Ruf des 20-Jährigen wieder gerade und berichtet, dass der BVB aktuell kein Interesse hat.

ExklusivErst verkaufen, dann kaufen. Dieses Motto herrscht derzeit bei Borussia Dortmund vor. Spielerverpflichtungen wird es erst geben, wenn man einen Akteur abgeben kann. Nelson Valdez, Dimitar Rangelow und Florian Kringe sind dort aktuell diejenigen, die man bei entsprechenden Angeboten ziehen lassen würde.

Ungeachtet dessen bringt die "Bild" nun einen möglichen Neueinkauf ins Gespräch: Gabriel Torje von Dinamo Bukarest soll laut rumänischen Medienberichten vor einem Wechsel zum BVB stehen.

Wie das Blatt berichtet, hat der 20-Jährige allerdings einen zweifelhaften Ruf. Frauengeschichten und Sex-Skandale sollen seinen Weg pflastern, in einer Disko wurde er von Fans bespuckt.

"Ein Typ wie Marko Marin"

Fußballerisch ist Torje allerdings ernst zu nehmen. Der nur 1,67 Meter große Mittelfeldspieler ist Kapitän der rumänischen U-21-Nationalmannschaft.

Torje-Berater Hans Fixmer sagt im Gespräch mit SPOX über seinen Mandanten: "Er ist auf jeden Fall sehr talentiert, extrem flink und mit beiden Füßen stark - ein Typ wie Marko Marin oder Ibrahima Traore. Er kann im Mittelfeld links und rechts spielen, ist aber offensiv orientiert. Derzeit spielt er im rechten offensiven Mittelfeld. Aufgrund seiner Beidfüßigkeit könnte er auch zentral spielen. Er steht auf dem Sprung in die A-Nationalmannschaft."

Kosten soll Torje drei Millionen Euro. Viel Holz für die Dortmunder, die diesen Transfer erst dann stemmen könnten, wenn man dieselbe Summe durch einen Verkauf einnehmen würde.

Zorc dementiert

Fixmer weiter: "Michael Zorc hat ein aktuelles Interesse an Torje uns gegenüber bereits dementiert."

Und: "Ich weiß nur so viel, dass Dortmund nur dann interessiert wäre, wenn man Tamas Hajnal abgeben könnte." Der BVB stellte allerdings klar, dass an dieser Aussage des Beraters gar nichts dran ist. Dass man Hajnal abgeben wolle, um sich dann mit Torje zu beschäftigen, sei frei erfunden, so BVB-Pressechef Josef Schneck.

Über das von der "Bild" kolportierte Image Torjes sagt Fixmer nur: "So Dinge wie 'Porno-Zwerg' sind natürlich übertrieben. Er verdient für rumänische Verhältnisse eben enorm viel Geld, das macht ihn für Frauen attraktiv. Aber ich weiß nicht, woher man das nimmt. Er ist ansonsten ein bodenständiger Junge."

Es scheint also wenig wahrscheinlich, dass der BVB den Spieler schon nach dem Europa-League-Spiel von Bukarest gegen Hajduk Split noch in dieser Woche präsentieren kann...

Gabriel Torje im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung