Bundesliga

Auch Barca heiß auf Özil

SID
Dienstag, 29.06.2010 | 14:40 Uhr
Wechselt Mesut Özil zum FC Barcelona?
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC Barcelona hat eine Auge auf Mesut Özil geworfen und ist an einer Verpflichtung des Nationalspielers interessiert. Neben Barca hat auch Manchester City Interesse bekundet.

Nach seinen starken Auftritten bei der WM in Südafrika hat es Nationalspieler Mesut Özil anscheinend auch auf die Wunschliste seines "Traumvereins" FC Barcelona geschafft. Um den deutschen Spielmacher nach Katalonien zu locken, ist Spaniens Meister sogar zu einem ungewöhnlichen Angebot an den Bundesligisten Werder Bremen bereit.

So soll Özil laut eines Berichts der spanischen Zeitung "Sport" sofort bei Barca unterschreiben, anschließend aber für ein weiteres Jahr an Werder ausgeliehen werden.

Zudem wollen die Spanier auch den früheren Leverkusener Henrique und den ehemaligen Stuttgarter Aliaksandr Hleb auf Leihbasis für ein Jahr zu den Hanseaten schicken. "Mesut ist ein Barca-Fan, seit er zwölf oder 13 Jahre alt ist. Das hat er schon sechs Monate vor der WM gesagt, aber jetzt reden auf einmal alle darüber", wird Özils Berater Reza Fazeli in "Sport" zitiert. "Momentan konzentriert er sich nur auf die WM. Alles andere interessiert ihn nicht. Mesut hat noch ein Jahr Vertrag bei Werder. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen."

Özil erzielte bei der WM den Siegtreffer im Vorrundenspiel gegen Ghana (1:0) und glänzte auch in anderen Partien als Ideengeber der deutschen Mannschaft. Schon vor der WM war Özil mit Manchester City und anderen europäischen Spitzenklubs in Verbindung gebracht worden.

Jensen fehlt Werder in der Vorbereitung

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung