Ralf Rangnick denkt an Rücktritt

Von SPOX
Sonntag, 02.05.2010 | 11:49 Uhr
Ralf Rangnick feierte mit Hoffenheim in Frankfurt einen 2:1-Sieg
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
J1 League
Live
Hiroshima -
Cerezo Osaka
Primera División
Valencia -
La Coruna
CSL
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Ein Jahr hat Ralf Rangnick noch Vertrag bei 1899 Hoffenheim. Der 52-Jährige denkt allerdings offenbar ernsthaft darüber nach, schon nach dieser Saison zurückzutreten. Die Entscheidung soll nach dem letzten Spieltag fallen.

Sieben Punkte holte 1899 Hoffenheim aus den letzten drei Spielen. Die Saison scheint also doch noch einigermaßen versöhnlich auszuklingen für das Team von Ralf Rangnick. Nach dem Absturz in der Rückrunde stand zwischenzeitlich auch der Coach in der Kritik.

Zuletzt machte Klub-Boss Dietmar Hopp allerdings deutlich, Rangnick auch in den kommenden Jahren in Hoffenheim halten zu wollen. Der Vertrag des 52-Jährigen läuft noch bis 2011, nun scheint jedoch fraglich, ob Rangnick den auch tatsächlich erfüllt.

Rücktritt? "Ich nehme mir raus, darüber nachzudenken"

"Ich nehme mir raus, nach vier Jahren darüber nachzudenken und abschließend mit Herrn Hopp unter vier Augen darüber zu entscheiden, ob wir in die nächsten ein, zwei, drei oder vier Jahre gehen", sagte Rangnick der "Bild am Sonntag".

Die Entscheidung über seine Zukunft will der 1899-Coach allerdings erst nach dem Saisonende treffen. "Ich konzentriere mich erst mal auf die nächste Trainingswoche und das letzte Saisonspiel. Dann analysieren wir erst mal und sprechen, wie es weitergeht."

Die Planungen für die kommende Saison laufen in Hoffenheim derweil schon. Der Abgang von Keeper Timo Hildebrand steht fest, als Ersatz wurde bereits Tom Starke vom MSV Duisburg verpflichtet.

Hoffenheim feiert den Prinzen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung