Hört Hoffenheims Coach auf?

Ralf Rangnick denkt an Rücktritt

Von SPOX
Sonntag, 02.05.2010 | 11:49 Uhr
Ralf Rangnick feierte mit Hoffenheim in Frankfurt einen 2:1-Sieg
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Ein Jahr hat Ralf Rangnick noch Vertrag bei 1899 Hoffenheim. Der 52-Jährige denkt allerdings offenbar ernsthaft darüber nach, schon nach dieser Saison zurückzutreten. Die Entscheidung soll nach dem letzten Spieltag fallen.

Sieben Punkte holte 1899 Hoffenheim aus den letzten drei Spielen. Die Saison scheint also doch noch einigermaßen versöhnlich auszuklingen für das Team von Ralf Rangnick. Nach dem Absturz in der Rückrunde stand zwischenzeitlich auch der Coach in der Kritik.

Zuletzt machte Klub-Boss Dietmar Hopp allerdings deutlich, Rangnick auch in den kommenden Jahren in Hoffenheim halten zu wollen. Der Vertrag des 52-Jährigen läuft noch bis 2011, nun scheint jedoch fraglich, ob Rangnick den auch tatsächlich erfüllt.

Rücktritt? "Ich nehme mir raus, darüber nachzudenken"

"Ich nehme mir raus, nach vier Jahren darüber nachzudenken und abschließend mit Herrn Hopp unter vier Augen darüber zu entscheiden, ob wir in die nächsten ein, zwei, drei oder vier Jahre gehen", sagte Rangnick der "Bild am Sonntag".

Die Entscheidung über seine Zukunft will der 1899-Coach allerdings erst nach dem Saisonende treffen. "Ich konzentriere mich erst mal auf die nächste Trainingswoche und das letzte Saisonspiel. Dann analysieren wir erst mal und sprechen, wie es weitergeht."

Die Planungen für die kommende Saison laufen in Hoffenheim derweil schon. Der Abgang von Keeper Timo Hildebrand steht fest, als Ersatz wurde bereits Tom Starke vom MSV Duisburg verpflichtet.

Hoffenheim feiert den Prinzen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung