Sonntag, 02.05.2010

Bundesliga

Rummenigge kündigt Umsatzrekord an

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erwartet hinsichtlich eines möglichen Triples für den FC Bayern den größten Umsatz der Vereinsgeschichte und hofft auf einen Verbleib der Stars.

Grund zum Jubeln: Franck Ribery (l.) feiert mit dem FC Bayern die nahezu sichere Meisterschaft
© Getty
Grund zum Jubeln: Franck Ribery (l.) feiert mit dem FC Bayern die nahezu sichere Meisterschaft

Der große sportliche Erfolg in dieser Saison mit möglicherweise drei Titeln, hat die finanzielle Vormachtstellung von Bayern München in der Bundesliga zementiert.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge kündigte in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" an, dass der Klub - auch dank der Einnahmen von rund 60 Millionen Euro in der Champions League - "den größten Umsatz in seiner Vereinsgeschichte machen wird". Der bisherige Umsatzrekord datiert aus der Saison 2007/08 mit 286,8 Millionen Euro.

Darüber hinaus werde der FC Bayern "beim Gewinn ordentlich zulegen und damit zum 16. Mal in Folge ein Geschäftsjahr profitabel abschließen", sagte Rummenigge. Im vergangenen Geschäftsjahr 2008/09 hatten die Bayern 2,5 Millionen Euro Gewinn gemacht.

In der Saison des bislang letzten Triumphes in der Königsklasse (2000/01) waren es noch 16,5 Millionen Euro. Rummenigge betonte außerdem, dass "unsere Stadiongesellschaft das erste Mal die schwarze Null schreiben" wird.

FC Bayern feiert die 99,9-Prozent-Meisterschaft
Schlusspfiff in München: Der FC Bayern ist nach dem 3:1 über Bochum (so gut wie) Meister! Die Jubel-Bilder aus der Allianz Arena
© Getty
1/10
Schlusspfiff in München: Der FC Bayern ist nach dem 3:1 über Bochum (so gut wie) Meister! Die Jubel-Bilder aus der Allianz Arena
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow.html
Den Schlusspfiff in Gelsenkirchen sehnten die FCB-Spieler im Kreis herbei. Dann die Nachricht: Werder siegt 2:0!
© Getty
2/10
Den Schlusspfiff in Gelsenkirchen sehnten die FCB-Spieler im Kreis herbei. Dann die Nachricht: Werder siegt 2:0!
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=2.html
Anschließend ging es vor die Südkurve zum Feiern. Die obligatorische "Humba" wurde eingestimmt
© Getty
3/10
Anschließend ging es vor die Südkurve zum Feiern. Die obligatorische "Humba" wurde eingestimmt
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=3.html
Dreifach-Torschütze Thomas Müller gab den Einpeitscher...
© Getty
4/10
Dreifach-Torschütze Thomas Müller gab den Einpeitscher...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=4.html
...und dann ging's ab!
© Getty
5/10
...und dann ging's ab!
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=5.html
Van Bommel wackelt vorne rechts recht interessant von einem Bein aufs andere, Ribery schnappt sich Robben...
© Getty
6/10
Van Bommel wackelt vorne rechts recht interessant von einem Bein aufs andere, Ribery schnappt sich Robben...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=6.html
...und wirbelt ihn durch die Gegend. Wilder Pogo in der Allianz Arena!
© Getty
7/10
...und wirbelt ihn durch die Gegend. Wilder Pogo in der Allianz Arena!
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=7.html
Arjen Robben ließ sich später seinen Filius reichen...
© Getty
8/10
Arjen Robben ließ sich später seinen Filius reichen...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=8.html
...und zeigte seinem Sohn anschließend mal die Arena von innen
© Getty
9/10
...und zeigte seinem Sohn anschließend mal die Arena von innen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=9.html
Ole, FCB! Die 22. deutsche Meisterschaft ist dem Rekordmeister nicht mehr zu nehmen
© Getty
10/10
Ole, FCB! Die 22. deutsche Meisterschaft ist dem Rekordmeister nicht mehr zu nehmen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/Bundesliga/bayern-feiert-titel-nach-bochum/fc-bayern-so-gut-wie-meister-feier-diashow,seite=10.html
 

Stars wie Ribery sollen bleiben

Der Klubchef kündigte an, dass die Bayern das viele Geld "klug einsetzen" wollen und keine "Effekthascherei" mit der Verpflichtung von überteuerten Stars betreiben wollen.

Denn: "Ich sehe bei unserer Mannschaft keinen großen Veränderungsbedarf." Außerdem werde der FC Bayern seine "besten Spieler halten" - Rummenigge geht also auch vom Verbleib des heftig umworbenen französischen Mittelfeldstars Franck Ribery aus.

Auch bei optimalem Verlauf der kommenden Jahre sieht Rummenigge seinen Verein jedoch nicht in eine neue Erfolgs-Ära aufbrechen. "Aus meiner Sicht sind die Zeiten endgültig vorbei, in denen man wie früher Real Madrid, Ajax Amsterdam oder Bayern in den Siebzigern eine Ära aufbaut. Der Wettbewerb zwischen den besten Klubs wird immer erbarmungsloser. Wir dürfen jetzt nicht so arrogant sein und glauben, wir könnten große Dominanz aufbauen", sagte er.

Der Kader des FC Bayern München im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.