Kapseleinriss bei Frankfurts Marco Russ

SID
Mittwoch, 28.04.2010 | 11:31 Uhr
Marco Russ gehört in der Elf von Michael Skibbe mit 30 Einsätzen zum Stammpersonal
© sid
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Verteidiger Marco Russ von Eintracht Frankfurt hat sich im Spiel beim FSV Mainz 05 (3:3) einen Kapseleinriss im Knie zugezogen, sein Einsatz gegen Hoffenheim ist fraglich.

Im Spiel gegen den FSV Mainz 05 (3:3) hat Marco Russ von Eintracht Frankfurt einen Kapseleinriss im rechten Knie erlitten.

Der Verteidiger kann zurzeit nicht mit der Mannschaft trainieren, sein Einsatz am Samstag gegen 1899 Hoffenheim ist daher fraglich.

Marco Russ im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung