Robben trieb Einbrecher mit Messer in die Flucht

SID
Mittwoch, 24.02.2010 | 14:10 Uhr
Arjen Robben hat gut lachen: Bereits acht Saisontore hat er für die Bayern erzielt
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Bayern-Star Arjen Robben hat während seiner Zeit in Madrid drei Einbrecher mit einem Messer aus seiner Villa vertrieben. Ganoven in München sollten sich vor ihm in Acht nehmen.

Wirbel um Bayern-Star Arjen Robben: Der niederländische Nationalspieler von Rekordmeister Bayern München hat in seiner Zeit bei Real Madrid drei Einbrecher aus seiner Villa mit einem Messer vertrieben.

"Das war letztes Jahr. Ich bin den Einbrechern mit dem Messer durch das Haus hinterher. Sie sind daraufhin geflüchtet", erklärte Robben und fügte mit einem Schmunzeln an: "Das sollen in Deutschland ruhig alle wissen, dass mit mir nicht zu spaßen ist."

Der Mittelfeldspieler der Bayern bestätigte damit einen Bericht der spanischen Zeitung "Marca". "Robben - der mutige Messerstecher", titelte das Blatt am Mittwoch groß und veranschaulichte die Heldentat des 26-Jährigen, der im Sommer für 24 Millionen Euro von Madrid nach München gewechselt war, sogar mit einem Comic.

"Münchens Einbrecher müssen sich in Acht nehmen"

Robben befand sich dem Bericht zufolge im unteren Teil seines Hauses im Madrider Villenviertel Santo Domingo, als er Geräusche aus der oberen Etage vernahm. Robben "bewaffnete" sich mit einem "riesigen Küchenmesser" und ging auf die Kriminellen los.

Diese flüchteten umgehend aus dem Fenster, schilderte "Marca" den Tathergang. Real Madrid informierte in Folge dieses Zwischenfalls die komplette Mannschaft und stellte allen Spielern kostenlos Sicherheitsleute für ihre Luxusvillen zur Verfügung.

In Bezug auf Robbens Wechsel nach München amüsierte sich Marca bereits: "Münchens Einbrecher müssen sich in Acht nehmen."

Alternative Liste: Vom Tuten und Blasen...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung