Olic mit Verdacht auf Kreuzbandriss

SID
Freitag, 08.05.2009 | 08:39 Uhr
Für Hamburgs Stürmer Ivica Olic könnte die Saison ein vorzeitiges Ende gefunden haben
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die schlechten Nachrichten für den Hamburger SV reißen nicht ab: Nach dem Aus im Pokal und im UEFA-Cup droht für den Bundesliga-Endspurt Ivica Olic auszufallen. Beim Kroaten besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

Olic hatte in der Schlussphase des Halbfinal-Rückspiels im UEFA-Cup gegen Werder Bremen (2:3) einen Schlag aufs Knie bekommen.

Ob sich der Verdacht eines Kreuzbandrisses bestätigt, wird eine Kernspin-Untersuchung am Freitag zeigen.

Olic erzielte beim UEFA-Cup-Aus gegen Werder beide Treffer für den HSV. In der laufenden Bundesliga-Saison war der 29-Jährige siebenmal für die Hanseaten erfolgreich.

Zur kommenden Saison wechselt Olic zum FC Bayern München, wo er einen Dreijahresvertrag unterschrieb und angeblich 4,5 Millionen Euro Jahresgehalt einstreicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung