Mittwoch, 11.02.2009

Thomas Müller soll Profi-Vertrag erhalten

Hoffenheim wollte Bayern-Talent - Veto von Klinsi

Am 14. Januar riss beim Hoffenheimer Torjäger Vedad Ibisevic das Kreuzband. Als Ersatz für den Führenden der Torschützenliste (18 Treffer) wollte der Herbstmeister Thomas Müller aus der zweiten Mannschaft des FC Bayern München verpflichten. Doch die Bayern-Bosse waren zu keinerlei Verhandlungen bereit.

Thomas Müller (r.) beim Jubel mit Sturmpartner Deniz Yilmaz
© Getty
Thomas Müller (r.) beim Jubel mit Sturmpartner Deniz Yilmaz

"Hoffenheim war eine Option", sagte der 19-jährige Müller der "Bild"-Zeitung. "Aber ich spiele jetzt schon seit neun Jahren, seit der D-Jugend, bei Bayern. Ich fühle mich wohl in München und habe ja auch noch einen Vertrag bis Sommer 2010."

Veto der Bayern-Bosse

Hoffenheims Versuch, Müller zu verpflichten, scheiterte am Veto der Vereinsführung und Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann.

Klinsmann hatte Müller, der in dieser Saison in der dritten Liga in 20 Spielen acht Mal für die "kleinen" Bayern traf, im Sommer zur Saison-Vorbereitung in die erste Mannschaft geholt.

Im ersten Bundesligaspiel gegen den HSV (2:2) wurde Müller in der 80. Minute eingewechselt.

Profi-Vertrag für Müller

Laut seinem Trainer Hermann Gerland hat Müller das Potential, "in den nächsten Jahren Stammspieler in der Bundesliga zu werden".

Angeblich soll Müller in den kommenden Wochen einen Profi-Vertrag beim FC Bayern erhalten. Sollten die Bayern von einer Verpflichtung von Landon Donovan absehen, könnte Müller in der kommenden Saison hinter Miroslav Klose, Luca Toni und Neuzugang Ivica Olic Stürmer Nummer vier werden.

Thomas Müller im Steckbrief

Bayern-Jungstar Thomas Müller in Bildern
Seit zwei Jahren ein Paar, seit Dezember 2009 verheiratet: Thomas Müller und seine Frau Lisa
© Getty
1/7
Seit zwei Jahren ein Paar, seit Dezember 2009 verheiratet: Thomas Müller und seine Frau Lisa
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/thomas-mueller/thomas-mueller-diashow.html
Thomas Müller über Trainer Louis van Gaal: "Ich bin ihm dankbar."
© Getty
2/7
Thomas Müller über Trainer Louis van Gaal: "Ich bin ihm dankbar."
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/thomas-mueller/thomas-mueller-diashow,seite=2.html
Eine von Müllers Stärken: die Schusstechnik mit rechts. Müller: "Mein linker Fuß muss noch besser werden."
© Getty
3/7
Eine von Müllers Stärken: die Schusstechnik mit rechts. Müller: "Mein linker Fuß muss noch besser werden."
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/thomas-mueller/thomas-mueller-diashow,seite=3.html
Der bitterste Moment der noch jungen Karriere: Platzverweis nach 30 Minuten in Bordeaux
© Getty
4/7
Der bitterste Moment der noch jungen Karriere: Platzverweis nach 30 Minuten in Bordeaux
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/thomas-mueller/thomas-mueller-diashow,seite=4.html
"Die WM ist noch weit weg." Müller steht aber auf dem Zettel von Joachim Löw
© Getty
5/7
"Die WM ist noch weit weg." Müller steht aber auf dem Zettel von Joachim Löw
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/thomas-mueller/thomas-mueller-diashow,seite=5.html
Der bislang größte Triumph: der 4:1-Sieg in der Champions League bei Juventus Turin
© Getty
6/7
Der bislang größte Triumph: der 4:1-Sieg in der Champions League bei Juventus Turin
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/thomas-mueller/thomas-mueller-diashow,seite=6.html
Müller im Trainingslager in Dubai. Im Hintergrund der 818-m-hohe Burj Chalifa
© Getty
7/7
Müller im Trainingslager in Dubai. Im Hintergrund der 818-m-hohe Burj Chalifa
/de/sport/diashows/1001/fussball/bundesliga/thomas-mueller/thomas-mueller-diashow,seite=7.html
 

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Müller spricht über das Titelrennen in der Bundesliga

Müller: "Rechnen nicht damit, eingeholt zu werden"

Thomas Müller tangieren die hohen Ablösesummen nur peripher

Müller: "Du bist Handelsware"

Thomas Müller trifft mit den Bayern auf den FC Arsenal

Müller: "Bin zu alt für diesen Zug"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.