Podolski: "Ich will im Winter weg"

Von SPOX
Montag, 24.11.2008 | 08:37 Uhr
Gehen sie schon bald getrennte Wege? Jürgen Klinsmann (r.) setzt Podolski meist auf die Bank
© Getty
Advertisement
First Division A
Live
Genk -
Anderlecht
Serie A
Live
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Live
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Erstmals erklärt Lukas Podolski öffentlich, dass er den FC Bayern München bereits in der Winterpause verlassen will. Zahlreiche Interessenten dürften nun Schlange stehen. Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann spricht sich jedoch weiterhin gegen einen Transfer von Podolski aus - genau wie Kapitän Mark van Bommel.

Vor wenigen Tagen noch hatte Bayern-Manager Uli Hoeneß erklärt, man werde - mit Ausnahme von Landon Donovan - keinen Spieler in der Winterpause verpflichten und gleichzeitig auch keinen abgeben.

Da hat Hoeneß aber die Rechnung ohne Lukas Podolski gemacht. Der Nationalspieler äußerte nun erstmals öffentlich und unmissverständlich seinen Wunsch, den Rekordmeister noch in der Winterpause verlassen zu wollen.

Podolski: "Habe Entscheidung getroffen"

"Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, dass ich den Verein im Winter verlassen möchte", so Podolski in "Bild". Zuletzt hatte Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann noch gesagt, Podolski habe ihm gegenüber noch nie Wechselabsichten geäußert.

In den letzten Tagen hat diese Erklärung offenbar stattgefunden. "Ich habe den Verantwortlichen bereits mitgeteilt, dass ich im Winter weg will", so der 23-Jährige.

Zuletzt äußerte Podolski immer wieder seine Unzufriedenheit über sein Reservistendasein bei den Münchnern, erklärte aber stets, sich voll auf den FC Bayern konzentrieren zu wollen.

Klinsmann und van Bommel gegen einen Wechsel

Nun hat sich der Angreifer aber entschieden - und damit selbst ins Schaufenster gestellt.

Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann lässt die Forderung von Podolski allerdings kalt. An der Situation habe sich nichts geändert: "Wir werden mit mindestens vier Stürmern in die Rückrunde gehen. Und Lukas Podolski gehört dazu", sagte Klinsmann

Auch Bayern-Kapitän Mark van Bommel rät Podolski von einem Wechsel ab: "In jeder Karriere gibt es Höhen und Tiefen. Das ist wie an der Börse. Ich bin aber nach wie vor der Meinung, dass Lukas hier in München bleiben sollte."

Zahlreiche Interessenten

Interessenten für den Nationalstürmer dürfte es indessen zur Genüge geben. Vor allem der 1. FC Köln hatte bereits mehrfach seine Absicht bekundet, Podolski an den Rhein zurückholen zu wollen.

Zuletzt war auch über einen Wechsel zu Borussia Dortmund spekuliert worden. Aus dem Ausland wurde Podolski vor allem mit Klubs aus der Premier League, darunter unter anderem Manchester City, in Verbindung gebracht.

Die Ablösesumme für Podolski, dessen Vertrag noch bis 2010 läuft, soll bei rund 15 Millionen Euro liegen.

Lukas Podolski: Von Köln zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung